syzygy AG veröffentlicht Jahresabschluss 2002 und gibt Ausblick für 2003

(PresseBox) () Frankfurt, 25. März 2003
syzygy erzielte in dem Geschäftsjahr 2002, welches durch schwache ökonomische Rahmenbedingungen geprägt war, einen durch den Verkauf der Frankreich-Tochter entkonsolidierten Umsatz von EUR 14,2 Mio. (Vorjahr EUR 14,7 Mio.). Der Gewinn nach Steuern beträgt TEUR 408 (Vorjahr TEUR -7,182), dies entspricht einem Gewinn von EUR 0,03 pro Aktie.

Im zweiten Halbjahr konnte die syzygy AG Ihre gesetzten Ziele übertreffen und ein positives Betriebsergebnis von TEUR 369 (entspricht einer EBIT- Marge von 4,8%, bei einem Umsatz von EUR 7,7 Mio.) erzielen. Im ersten Halbjahr des GJ 2002 erzielte die Gesellschaft einen Umsatz von EUR 6,5 Mio.. Das Betriebsergebnis beträgt für das erste Halbjahr TEUR -1.350 und die einmaligen Restrukturierungsaufwendungen in dieser Zeit haben TEUR - 600 betragen. Aufs Jahr beträgt das Betriebsergebnis TEUR -940 bei einem Umsatz von EUR 14,2 Mio..

Die operative Cashflow-Entwicklung war mit EUR 3,3 Mio. im Jahre 2002 äußerst positiv. syzygy verfügt über liquide Mittel von EUR 58,3 Mio. (Vorjahr EUR 54,6 Mio.) - dies entspricht einem Cashwert pro Aktie von EUR 4,86. Der Bestand an liquiden Mitteln konnte im 4. Quartal um EUR 4,6 Mio. erhöht werden. Das Zinsergebnis für 2002 beträgt EUR 3,0 Mio..

Für 2003 erwartet syzygy trotz des anhaltenden schwierigen Marktumfeldes steigende Umsätze und ein positives Betriebsergebnis auf Jahresbasis. Das Ergebnis pro Aktie wird laut Prognose von EUR 0,03 im Jahre 2002 auf EUR 0, 16 pro Aktie im Jahr 2003 steigen.

Personalien: Sven-Roger von Schilling (35), Finanzvorstand der syzygy AG, wird das Unternehmen in beiderseitigem Einverständnis zum 31.03.2003 auf eigenen Wunsch verlassen. Der Aufsichtsrat erteilt Erwin Greiner (34), der seit Anfang 2001 Group Controller der syzygy AG ist, Prokura und der Vorstand ernennt ihn zum Finance Director.

Kontakt

SYZYGY Deutschland GmbH
Im Atzelnest 3
D-61352 Bad Homburg
Social Media