Automatisierung bringt neue Energie für die Rechnungserfassung mit SAP R/3

(PresseBox) () Energieversorger Süwag Energie AG entscheidet sich
für INVOICES von ReadSoft

Neu-Isenburg, 26. März 2003. Die Süwag Energie AG, ein Energieversorgungsunternehmen für die Bundesländer Hessen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, setzt ab sofort bei der Rechnungserfassung auf die Lösung INVOICES von ReadSoft. Die rund 55.000 Eingangsrechnungen, die jährlich bei der Süwag Energie AG eintreffen, werden heute schon in Frankfurt, Ludwigsburg und Neuwied gescannt und die relevanten Rechnungsdaten erfasst und nachbearbeitet. Mit ReadSoft soll dieser Prozess optimiert werden. Neben der reinen OCR-Erkennung ermöglicht INVOICES mit der Zusatzlösung Cockpit for INVOICES eine komplette Integration in das Rechnungswesen von SAP R/3. Mit dieser bietet ReadSoft den Anwendern bei der Süwag Energie einen "Single point of entry". Die Rechnungserfassung lässt sich von der bekannten SAP-Oberfläche aus bearbeiten und die Belege danach direkt verbuchen. Der Zugriff auf die eingescannten Dokumente ist damit zu jeder Zeit möglich. Zusätzlich zu den ausgelesenen Informationen hat der Nutzer auch Einblicke in Lieferantenstammdaten und das Bestellwesen. Im Vergleich zur früheren manuellen Erfassung soll die neue Lösung deutliche Einsparungen an Zeit und Kosten mit sich bringen. Die Süwag Energie ist 2001 aus einem Zusammenschluss vier regionaler Energieversorger entstanden und betreut heute mit 1.800 Mitarbeitern 850.000 Privat- und Gewerbekunden auf einer Fläche von rund 5.200 Quadrat-Kilometern.

"Mit der Süwag Energie haben wir nun bereits den zweiten Kunden in der Energiewirtschaft gewonnen, der INVOICES im SAP-Umfeld einsetzt", kommentiert ReadSoft-Geschäftsführer Bruno Pohl. Erst vor kurzem hat sich der Dienstleister is:energy für die Lösung entschieden, der mit INVOICES die Rechnungen von E.ON Energie erfasst. "Die Automatisierung der Rechnungserfassung ist für Energiedienstleister, die sich in einem hart umkämpften Markt bewegen, eine gute Möglichkeit, Kosten zu reduzieren", so Pohl.

Die Lösung INVOICES wird darauf trainiert, die jeweiligen Rechnungen der unterschiedlichen Lieferanten zu erkennen und an den entsprechenden Stellen Daten wie Rechnungsbetrag, Datum und Kundennummern auszulesen. Diese Informationen lassen sich dann auch mit den in SAP R/3 bereits vorhandenen Stammdaten abgleichen. Durch die SAP-Integration bleibt die Lösung trotz ihrer Vielzahl an Funktionalitäten übersichtlich und für den Anwender einfach zu handhaben.








Kontakt

ReadSoft AG
Falkstraße 5
D-60487 Frankfurt am Main
Social Media