ICON Roadshow mit Check Point und TREND MICRO in vier Städten

(PresseBox) () ICON Security Forum zeigt aktuelle Trends im Wachstumsfeld IT Security mit Lösungen von Marktführern

Hallbergmoos, 26. März 2003 – Netzwerksicherheit ist das wichtigste Wachstumsfeld für Reseller, Systemintegratoren und Service Provider. Gemeinsam mit den Security-Marktführern Check Point Software Technologies und TREND MICRO bietet der Security Spezial-Distributor ICON Systems GmbH seinen Partnern auf dem zweiten ICON Security Forum in 2003 aktuelles Know-how, mit dem Kunden bei ganzheitlichen Sicherheitslösungen umfassend beraten werden können. Die Roadshow findet am 1. April 2003 in München, am 2. April in Frankfurt, am 8. April in Düsseldorf und am 9. April in Hamburg statt. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist möglich unter der eMail-Adresse event@icon.de.

Die Einführung des Seminars übernimmt Ulrich Emmert von den esb Rechtsanwälten, der die Partner dabei unterstützt, eine rechtliche Argumentationskette für IT-Sicherheit in den Unternehmen aufzubauen. Er erläutert unter anderem die betriebsinternen Organisationspflichten nach dem Bundesdatenschutzgesetz. Zweck dieses Gesetzes ist es, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird. Der Vortrag zeigt auf, welche Faktoren Unternehmen bei der Datenspeicherung, -übermittlung und -nutzung beachten müssen.

Im zweiten Teil der Roadshow beleuchtet TREND MICRO die Bedrohung durch hybride Viren. Nimda-ähnliche Viren, die sich über das Internet verbreiten und gleich mehrere mögliche Schwachstellen heutiger Netzwerkumgebungen ausnutzen, stellen eine neue Herausforderung an den Virenschutz dar. Bei einem Virenoutbreak tendiert die Vorwarnzeit zwischen dem erstmaligen Auftreten eines neuen Virus und der konkreten Bedrohung für das Netzwerk gegen Null. Trotz schnellster Erstellung und Bereitstellung von Gegenmitteln (Virenpattern), steigt die Gefahr, dass der Virus in der Zwischenzeit bereits in das Unternehmensnetzwerk eindringt. TREND MICROs Enterprise Protection Strategy begegnet den neuen Herausforderungen durch proaktives Outbreak Management über den gesamten Zyklus eines Outbreaks hinweg.

Im dritten Teil der Roadshow steht die Check Point Next Generation Produktfamilie mit ihren Kern- und Zusatzprodukten aus dem Firewall- und VPN-Bereich im Mittelpunkt, zu der auch neue Versionen von FireWall-1 und VPN-1 gehören. Sie bietet kompromisslose Internetsicherheit und zeichnet sich darüber hinaus durch besonders einfaches Management sowie Zuverlässigkeit und hohe Leistungsfähigkeit aus. Unternehmen erhalten mit den Check Point Next Generation-Produkten eine umfassende Security-Lösung, die optimale Skalierbarkeit, zentrales Management und problemlose Installation gewährleistet. Durch Produktweiterentwicklungen wurde - neben der verbesserten Kontrolle und Effizienz – auch eine erhebliche Reduzierung der Kosten für Verwaltung und Pflege globaler Sicherheitsinstallationen erreicht.

Kontakt

NOXS GmbH
Am Söldnermoos 37
D-85399 Hallbergmoos
Social Media