HW-Sägen richtig bearbeiten

(PresseBox) (Biberach/Riß, ) Die Vollmer Technologieschulung für HWSägen vermittelt Basiswissen rund um die Herstellung und die Instandhaltung von Hartmetallsägen. Der einwöchige Kurs richtet sich an Sägenhersteller und Schärfdienste und findet vom 30. Juli bis 3. August 2012 im Technologie- und Dienstleistungszentrum (TDZ) von Vollmer in Biberach statt. Interessierte Teilnehmer können sich jetzt anmelden.

"Unsere Schulung für HW-Sägen deckt den gesamten Lebenszyklus von Hartmetallsägen ab", sagt Wolfgang Miller, Leiter Dienstleistungen bei Vollmer. "Wichtig ist uns hier ein ausgewogener Mix aus Theorie und Praxis, bei dem die Bedienung der Schärfmaschinen und deren breite Einsatzmöglichkeiten im Vordergrund stehen. Darüber hinaus beleuchten wir auch Fertigungsschritte im Herstellungs- und Nachschärfprozess."

Die Technologieschulung gibt detaillierte Einblicke in technische Werkzeugdaten von Hartmetall-Kreissägen. Qualitätsbeurteilung und Instandsetzung von HWSägen gehören ebenso zum einwöchigen Kursprogramm wie die Erklärung einzelner Prozessschritte - vom Stammkörper herstellen, Zähne auflöten, Kreissäge spannen und richten, Zähne schärfen - bis hin zur Beschriftung. Schärfübungen an unterschiedlichen Maschinentypen - teilweise auch mit Handlingsystem - sowie die Bearbeitung von Holzwerkstoffen runden die Schulung ab. Dafür steht den Teilnehmern im TDZ in Biberach ein großer Maschinenpark zur Verfügung.

Was: Technologieschulung PKD – Herstellung und Bearbeitung
Wann: 30 Juli bis 3. August 2012, jeweils 8.00 bis 16.45 Uhr
Wo: Vollmer TDZ, Ehinger Str. 34, 88400 Biberach

Kontakt

Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH
Ehinger Straße 34
D-88400 Biberach
Social Media