Neue innovaphone PBX 5.0

(PresseBox) () Sindelfingen, den 6. März 2003. Pünktlich zur diesjährigen Cebit präsentiert der VoIP-Spezialist innovaphone AG die neue Telefonanlage Version 5.0. Zahlreiche zusätzliche Leistungsmerkmale, die vor allem Telefoniekomfort und Sicherheit der innovaphone PBX weiter optimieren, begründen eine neue Generation IP-basierter TK-Anlagen.

Bei der Konzeption der Version 5.0 waren drei Schwerpunkte maßgebend: nahtlose PC-Integration der innovaphone PBX durch zusätzliche Schnittstellen sowie Nutzung von PC-Applikationen. Ferner sollte die neue TK-Anlage auch höheren und höchsten Sicherheitsstandards genügen. Schließlich sollte das neue System auch allen Anforderungen, die an große TK-Anlagen gestellt werden, genügen.

Für die PC-Integration verfügt die neue innovaphone PBX über eine TAPI-Schnittstelle und eine XML-API-Schnittstelle zum Anbinden von CTI-Lösungen, UMS-Lösungen vor allem auch fürs Faxen werden über die VoIP-Capi integriert. Weitere PC-Applikationen, die auch von innovaphone angeboten werden, sind Voice Mail, ein Billing-System, ein Operator-Arbeitsplatz, ein Sekretärinnenarbeitsplatz und ein PC-Softclient.

Gerade in größeren TK-Umgebungen ist ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept unabdingbar. Die Ausfallsicherheit der innovaphone PBX Version 5.0 wurde durch redundant arbeitende Systeme mit automatischen Failover weiter optimiert. Mit dem Standortkonzept der neuen innovaphone PBX ist es nun auch möglich, unterschiedliche, räumlich getrennte Standorte zusammenzuschalten. Die einzelnen Standorte bleiben auch dann funktionsfähig, wenn die IP-Verbindung untereinander ausfällt. Die Zentrale kann als redundantes Standby-System für einen anderen Standort fungieren.

In Punkto Zugriffssicherheit bietet der verschlüsselte Passwortzugriff für alle Anmeldungen Sicherheit vor Störungen von außen nach dem Standard H.235. Der über die innovaphone Gateways einrichtbare VPN-Tunnel bietet Sicherheit auch bei Heimarbeitsplätzen. Mit der innovaphone PBX kann ein Mitarbeiter an mehreren Geräten angemeldet und überall unter seiner persönlichen Nummer erreichbar sein. Die Anbindung von Außenstellen über DSL ist somit problemlos möglich.

Auch die neue innovaphone PBX ist durchgängig standardkonform (H.323) und dadurch interoperabel mit allen gängigen TK-Anlagensystemen. innovaphone hat von Anfang an auf das Konzept der sanften Migration gesetzt, das den allmählichen Einstieg in die IP-basierte Telefonie ermöglicht bei gleichzeitigem Investitionsschutz. Die innovaphone PBX Version 5.0 kann in die bestehende Infrastruktur problemlos eingebunden werden, indem die existierende TK-Anlage über Standardschnittstellen erweitert wird oder durch Einschleifen der neuen PBX vor dem Amtszugang der TK-Anlage. Dabei sind zur Konfiguration keinerlei Eingriffe in die bestehende TK-Anlage notwendig.
innovaphone AG
Böblinger Straße 76
71065 Sindelfingen
Tel.: 07031-730 09-0
Fax: 07031-730 09-99
www.innovaphone.com
dgeer@innovaphone.com
pwanner-meyer@innovaphone.com


Ansprechpartner: Dagmar Geer, Dr. Petra Wanner-Meyer


Kontakt

innovaphone AG
Böblinger Str. 76
D-71065 Sindelfingen
Social Media