Die Algol Deutschland GmbH erweitert ihr Produktportfolio um Sicherheitsloesungen von Fortinet

(PresseBox) () Fortinet bietet ASIC-basierende AntiVirus-Firewalls mit Rundum-Echtzeit-Schutz vor Angriffen auf das Firmennetzwerk.
Die patentierte ASIC-Architektur ermoeglicht effektiveren Schutz und geringere Kosten als vergleichbare Software-Loesungen


Die Algol Deutschland GmbH und Fortinet geben den Abschluss eines Distributionsabkommens bekannt. Demnach vertreibt der in Koeln ansaessige Netzwerkdistributor ab sofort die komplette Reihe der AntiVirus Firewall-Produkte von Fortinet.. Fortinet bietet integrierte Sicherheitsloesungen an, die einen Echtzeit-Rundum-Schutz des Firmennetzwerks ermoeglichen. Das besondere an den FortiASIC(tm)-basierenden Firewall-Produkten von Fortinet ist, dass alle wichtigen Sicherheitsfunktionen in einem einzigen Gehaeuse untergebracht sind. Ein Unternehmen benoetigt also fuer den Rundum-Schutz seines Netzwerks nur eine Hardware-Komponente, die die Merkmale Firewall, Viren-Schutz, VPN-Funktionalitaet, Intrusion Detection & Prevention, Content Filtering und Traffic Shaping auf einem zusaetzlichen Mikroprozessor (ASIC) vereint. Damit entfaellt die Installation und Pflege zahlreicher Software-Pakete auf unterschiedlichen Arbeitsplatzrechnern. Ausserdem hat der Netzwerkadministrator zentralen Zugriff auf alle sicherheitsrelevanten Aspekte des Firmennetzwerks. Die Vorteile der FortiASIC(tm)-Architektur gegenueber software-basierten Systemen sind demnach effektiverer Schutz, hoehere Performance und geringere Kosten. Das Produktportfolio von Fortinet reicht von Systemen fuer SOHOs, kleine und mittlere Unternehmen bis hin zu Enterprise- und Service-Provider-Loesungen.

"Die Partnerschaft mit Algol ist fuer Fortinet ein wichtiger Schritt, um im hart umkaempften Netzwerk- und Security-Markt gegenueber dem Wettbewerb bestehen zu koennen und die Marktposition deutlich zu staerken und auszubauen. Im Netzwerkbereich, vor allem bei Komponenten der oberen Qualitaetsklasse, nimmt die Algol als Distributor eine fuehrende Stellung ein. Diese moechte Fortinet nutzen, um den Markt schnell und flexibel mit seinen

Sicherheitsloesungen bedienen zu koennen. Das gilt sowohl fuer das Projekt- und Enterprisegeschaeft als auch fuer kleine und mittlere Unternehmen. Die Algol Deutschland GmbH vertreibt nicht nur die Produkte von Fortinet, sondern bietet als Full-Service-Partner auch zertifizierte Schulungen in eigenen Trainingszentren sowie Vertriebsunterstuetzung und Support fuer die Fortinet-Produkte. Gerade im technologisch komplexen Security-Segment sind wir als Hersteller auf diesen Service von Seiten des Distributors angewiesen. Auch die paneuropaeische Ausrichtung der Algol ist fuer den Abschluss des Distributionsabkommens mit entscheidend und stellt die Basis fuer eine dynamische und gleichzeitig langfristige Beziehung dar", sagt Michael Werner Gramse, Channel Sales Manager Central Europe bei Fortinet.

"Vor allem Unternehmensnetzwerke sind zunehmend starken Bedrohungen und Angriffen aus dem Internet und aus dem eigenen Haus ausgesetzt. Als Value-Add-Distributor und Service-Partner sieht sich die Algol verpflichtet, seinen Kunden nicht nur hochwertige Netzwerkprodukte zu verkaufen, sondern auch die bestmoegliche Sicherheitsloesung anzubieten. Das Ziel der Algol ist es, ihren Kunden stets eine End-to-End-Loesung aufzuzeigen, deren Einzelkomponenten die technologische Spitze des Marktangebotes darstellen. Im Bereich Security sehen wir Fortinet eindeutig als Technologiefuehrer. Die Fortinet-Loesungen bieten den bestmoeglichen Schutz vor allen Angriffen auf das Netzwerk. Die Loesungen von Fortinet zeichnen sich durch das Vorhandensein der wichtigsten Sicherheitsmerkmale in nur einem Geraet, durch einfache Installation und exzellente Skalierbarkeit aus. Nicht zuletzt bietet Fortinet ein nicht zu ueberbietendes Preis-Leistungs-Verhaeltnis. Daher haben wir uns zur Partnerschaft mit Fortinet entschieden", kommentiert Marianne Nickenig, Geschaeftsfuehrerin der Algol Deutschland GmbH, das Distributionsabkommen mit Fortinet.
Ansprechpartner fuer die Presse:
Algol Deutschland GmbH
Monika Nordmann
Heinrich-Pesch-Str. 10
50739 Koeln
Tel.: 02 21 / 963 73-36
Fax: 02 21 / 963 73-33
www.algol-deutschland.de
mnordmann@algol-deutschland.de

Fortinet
Michael Werner Gramse
Tel.: 0 81 21 / 257 08-26
Fax: 0 81 21 / 257 08-28
www.fortinet.com
mgramse@fortinet.com

Kontakt

Algol Europe GmbH
Heinrich-Pesch-Str. 10
D-50739 Köln
Social Media