Network Associates erhält US-Patent für Technologie zur Verbesserung der Gateway-Sicherheit

(PresseBox) () Die patentierte Technologie vereinigt Firewall und Intrusion Detection in einem einzigen Gerät.

München, 4. April 2003 - Network Associates, Inc. (NYSE: NET), führender Anbieter von Lösungen für Netzwerk-Sicherheit und -Management, gab heute die Erteilung eines US-Patents durch das United States Patent and Trademark Office bekannt. Dieses Patent bezieht sich auf die technologischen Entwicklungen des Unternehmens auf dem Gebiet der Gateway-Sicherheitssysteme. Im Detail geht es um die Entwicklung eines Gerätes, das Intrusion Detection, das heißt die Erkennung von unerwünschten Zugriffen, und Firewall miteinander verbindet. Diese unter der US-Patentnummer 6.513.122 geschützte Technologie sorgt für eine weiter verbesserte Funktionalität der Gateway-Technologie und trägt dazu bei, die Risiken von Netzwerk-Attacken durch feindliche Codes zu verringern. Das Patent mit dem Titel "Sicheres Gateway für die Analyse von Textinhalten hinsichtlich der Erkennung schädlicher Auswirkungen auf Computersysteme mit bekannten Schwachstellen" zeigt an einem Beispiel, wie die Verbesserung der Gateway-Sicherheit erreicht wird. Ständig aktualisierte Liste bekannter Bedrohungen Dazu wird eine Firewall, die eingehende Daten gemäß zuvor definierter Regeln aussortiert, mit einem Intrusion Detection System kombiniert, das dann reagiert, wenn in eingehenden Daten Text enthalten ist, der auf bereits bekannte Angriffe schließen lässt. Sobald das Gerät schädliche Inhalte oder Daten erkennt, kann es geeignete Maßnahmen gegen den Angriffsversuch einleiten und gleichzeitig die vorhandene Liste bekannter Bedrohungen aktualisieren. Auf diese Weise bleibt das System immer auf dem neuesten Stand und bietet einen wirkungsvollen Schutz am Gateway."Network Associates hat sein Augenmerk schon immer darauf gerichtet, dass es bei Sicherheitstools nicht nur auf eine effiziente und ausführliche Berichterstattung ankommt, sondern vor allem auf eine automatisierte Gefahrenabwehr", betont Ryan McGee, Leiter des Produktmarketings für McAfee Security bei Network Associates. "Dieses Patent bestätigt unsere führende Rolle bei der Entwicklung von Sicherheitstechnologien. In diesem Sinne werden wir unsere Bestrebungen im Rahmen der Forschung und Entwicklung in diesem Bereich fortsetzen, wovon letztendlich die gesamte Branche profitieren wird." Network Associates unterhält ein spezielles Patentprogramm mit dem Ziel einer kontinuierlichen Entwicklung und Bewertung von Sicherheitstechnologien. Dadurch will das Unternehmen erreichen, seine Kunden so umfassend wie möglich mit Technologielösungen zu versorgen. Das Programm zielt darauf ab, durch Forschung und Entwicklung der gesamten Sicherheitsbranche eine umfangreiche Wissensbasis zur Verfügung zu stellen und darüber hinaus den bereits beträchtlichen Patentbestand des Unternehmens weiter zu vergrößern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.networkassociates.com/....

McAfee Security
McAfee Security, ein Geschäftsbereich von Network Associates Inc., entwickelt Produkte zum Schutz vor Sicherheitsverletzungen und Virenangriffen in Unternehmen sowie Produkte für Endanwender. McAfee Security gewährleistet umfassenden Netzwerkschutz mit Anti-Viren-Lösungen, Desktop Firewall und Intrusion Detection. Die McAfee Funktionen werden auch als internetbasierte, externe Dienste angeboten (ASaP). Das McAfee AVERT (Anti-Virus Emergency Response Team), eine weltweit führende Viren-Research-Organisation, bietet für alle Lösungen umfassenden Service durch Forschung und Entwicklung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mcafeesecurity.com/...

Kontakt

McAfee GmbH
Ohmstr. 1
D-85716 Unterschleißheim
Social Media