EDV-Reformen bei neuform

(PresseBox) () neuform Reformhäuser mit SAP-Branchenlösung von command

Ettlingen/Oberursel, 7. April 2003 – Die Genossenschaft der Reformhäuser neuform Vereinigung Deutscher Reformhäuser e. G. hat sich für die Einführung der mySAP All-in-One-Lösung FOODsprint der command ag entschieden. Damit werden sowohl die neuform als auch der ihr angeschlossenene Produktionsbetrieb neuform International von ihren bisherigen Insellösungen auf die integrierte SAP-Branchenlösung umsteigen. Die neuform VDR mit Sitz in Oberursel wird anstelle der bisherigen Datev-Lösung das Rechnungswesen sowie die Kostenrechnung von SAP einführen. Bei neuform International, in Zarrentin in Mecklenburg-Vorpommern, werden die übrigen SAP-Komponenten die früheren Individuallösungen ersetzen: Mit Materialwirtschaft, Vertrieb, Produktionsplanung und Qualitätsmanagement wird die Betriebsstätte der neuform als Import-Organisation die hohe Qualität der Sortimentsbereiche Trockenfrüchte, Getreideprodukte und Ölsaaten sicherstellen.

Damit unterstützt FOODsprint die neuform bei der Überwachung und Einhaltung der strengen und detaillierten Qualitätsrichtlinien, die für alle Sortimentsbereiche vorliegen und ständig weiterentwickelt werden. Ein Bestandteil des umfangreichen Qualitätssicherungssystem ist auch das eigene neuform-Labor in Oberursel, das alle Vertragswaren stichprobenartig untersucht: von der Prüfung neuer Produkte vor der Zulassung bis zur ständigen Qualitätskontrolle der bestehenden Sortimente und der ausgelieferten Ware.

Gründe für die Einführung der branchenspezifischen Standardsoftware sind neben der systemgestützten Überwachung der Produktqualität auch eine höhere Integration der einzelnen Unternehmensbereiche, demzufolge eine bessere Datenbasis für das Controlling und die Entwicklungsmöglichkeiten einer „mitwachsenden“ Software. So wird die neue Lösung bereits das Zusammenführen der beiden Unternehmensbereiche am Standort Zarrentin zum Januar 2004 erleichtern. Zu den 29 Anwendern, die zunächst mit dem neuen System starten sollen, werden dann weitere hinzukommen.

Hintergrund:

neuform Reformhäuser
Bereits 1927 schlossen sich die ersten Reformhäuser zusammen und gründeten die Vereinigung deutscher Reformhäuser e.G.. Zur Zeit hat die neuform VDR 1160 Mitglieder, die das Vertragswarensortiment von mehr als 6.400 Produkten von 56 ausgewählten Herstellern vertreiben. Das Angebot umfasst Lebensmittel, Diätetische Lebensmittel, Naturarzneimittel, Körperpflege und Kosmetik. Der Umsatz lag im Jahr 2001 bei rund 680 Mio. Euro .
Von Anfang an wurden klare Richtlinien für die Beschaffenheit der neuform-Produkte festgelegt: möglichst naturbelassen und vollwertig sollten sie sein. Um die Idee der gesundheitsorientierten und umweltverträglichen Lebensführung zu erhalten, sind die Vorgaben heute sogar noch strenger: Lediglich 44 der rund 400 in der europäischen Lebensmittelproduktion zugelassenen Zusatzstoffe sind für das neuform-Sortiment erlaubt, chemisch-synthetische Farb- und Aromastoffe, radioaktive Bestrahlung und Gentechnik sind ausgeschlossen. Das hauseigene Labor prüft die Einhaltung der von neuform im Sinne der Verbraucher aufgestellten und stetig erweiterten Qualitätsrichtlinien.

command ag
Das Ettlinger Softwarehaus command ag beschäftigt inklusive der Niederlassungen in Hamburg, Berlin und Düsseldorf derzeit 220 Mitarbeiter. Als SAP-Systemhaus (SAP Channel Partner VAR) bietet command eigene mySAP™ All-in-One-Lösungen für die Nahrungsmittelindustrie (FOODsprint®), für die pharmazeutische Industrie (PHARMAsprint®), den technischen Großhandel, Kfz-Teile- und Reifenhandel (TRADEsprint®), für die Kosmetikindustrie (BEAUTYsprint) sowie die Versorgungswirtschaft (VUsprint®, basierend auf MySAP Utilities) an. Daneben stehen mit KVsprint® und CREFOsprint Add-Ons für das effiziente Debitorenmanagement zur Verfügung. KVsprint® unterstützt den Versicherungsnehmer bei allen gegenüber dem Kreditversicherer zu erfüllenden Aufgaben, CREFOsprint ermöglicht die Online-Abfrage von Wirtschaftsauskünften bei Creditreform und deren Integration in SAP. Beide Add-Ons wurden integriert in ein weiteres Modul: CREFOsprint-Risikomanagement. Im Geschäftsjahr 2001/2002 (Ende: 30.04.02) erwirtschaftete die command ag einen Umsatz von 27 Millionen Euro ( www.command.de ).


Bei Abdruck Belegexemplar erbeten

Wir bitten Sie, die vorliegende Presse-Information nach Ablauf von drei Monaten nur nach vorheriger Rücksprache mit uns zu veröffentlichen.


Ansprechpartner für die Presse:

command ag
Leitung Marketing
Ursula Behrens
Eisenstockstraße 16
76275 Ettlingen
Tel.: +49 7243 590 - 264
Fax: +49 7243 590 - 4264
eMail: mailto:ursula.behrens@command.de

PRX PRagma Xpression
Karin Wiemer
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Tel.: +49 711 71899 -03
Fax: +49 711 71899 -05
eMail: mailto:karin.wiemer@pr-x.de

Kontakt

oxaion gmbh
Eisenstockstr. 16
D-76275 Ettlingen
Social Media