Nach der CeBIT ist vor der DMS!

(PresseBox) () Vorbereitungen zur DMS Messe 2003 gehen in die heisse Phase.

Essen. Unmittelbar nach Ende der CeBIT gibt Advanstar Communications weitere Details zur diesjaehrigen DMS bekannt. Die Messe findet unter dem neuen Claim "Digital Management Solutions" vom 16. bis 18. September 2003 in Essen statt. Bereits jetzt sind knapp sechs Monate vor Veranstaltungsbeginn 70 Prozent der Ausstellungsflaeche belegt. Noch staerker als in den Vorjahren stehen spezielle Branchen im Mittelpunkt. So koennen sich Besucher in Vortraegen, Foren und Workshops ueber die Einsatzgebiete von Informations- und Dokumenten-Management-Loesungen in den Bereichen Finanzdienstleistung, Gesundheitswesen, Industrie, Logistik und oeffentliche Verwaltung informieren.

Trotz schwieriger Marktsituation konnte die Fachmesse in den letzten Jahren einen fast kontinuierlich starken Besucherandrang (2002: 17.000) vermelden. Aufgrund des aussergewoehnlich hohen Fachbesucheranteils von 99%, davon mehr als 60% Erstbesucher, haben sich zahlreiche Anbieter bereits unmittelbar nach der letzten Messe auch fuer 2003 wieder angemeldet. Joerg Schmale, zustaendiger Projektleiter fuer die DMS bei Advanstar: "Die ruecklaeufigen Besucher- und Ausstellerzahlen anderer IT-Messen zeigen, dass wir mit unserem Fachmesse-Konzept richtig liegen. Wer sich darueber informieren moechte, wie man die Informationsflut und Dokumenten-Menge in einer Organisation in den Griff kriegt und Geschaeftsprozesse optimieren kann, fuer den ist der Besuch der DMS ein Muss. Keine andere Veranstaltung buendelt an drei Tagen so viel Wissen und Erfahrung im Umgang mit Digital Management Solutions."

Mit dem neuen Claim "Digital Management Solutions" traegt Advanstar der Weiterentwicklung von Dokumenten-Management-Systemen in Richtung eines unternehmensweiten Informationsaustausches Rechnung. Damit soll vor allem erreicht werden, dass der Besucher mit "Dokumenten-Management" nicht nur ausschliesslich das Handling von Papierdokumenten assoziiert. Ausserdem werden somit die zahlreich existierenden und zum Teil sehr unterschiedlich ausgelegten Fachtermini unter einem gemeinsamen Dach verbunden.

Fuer "Finanzdienstleister", "Gesundheitswesen" und "Logistik" sowie fuer den Bereich der oeffentlichen Verwaltung (eGovernment) werden spezifische Foren, Referate und Workshops veranstaltet, auf denen sich Fachbesucher gezielt ueber Verbesserungsmoeglichkeiten ihrer Arbeitsprozesse mit Hilfe von Digital Management Solutions informieren koennen.

Auch der Verband Organisations- und Informationssysteme (VOI) verstaerkt in diesem Jahr sein Engagement auf der Messe. Seit 1995 ist der VOI ideeller Traeger der DMS-Messen und unterstuetzt den Messe-Veranstalter durch Beratung und aktive Bewerbung der Veranstaltung bei seinen Mitgliedern. Zur kommenden Messe wird der Verband zahlreiche Fachseminare, Workshops und hochkaraetige Foren anbieten, die sich an den genannten Branchen orientieren; weiterhin sollen aktuelle Themen wie elektronische Signaturen, revisionssichere Archivierung usw. behandelt werden. Die Seminare und Workshops werden vom Besucher einzeln buchbar sein, nicht als komplette Konferenztage. Damit ermoeglicht der VOI den Interessenten einen auf ihre spezifischen Beduerfnisse ausgerichteten Veranstaltungszyklus, der gleichzeitig genuegend Raum laesst, um sich auf der DMS umfassend zu informieren.

Joerg Schmale: "Mit dem neuen Konzept und unseren fachlichen Traegern, dem VOI und seinem internationalen Pendant AIIM, sind wir auf dem besten Weg, die Stellung der DMS EXPO Europe als zentrale europaeische Plattform fuer alle Fragen des modernen Informations-Managements zu halten und auszubauen."



Redaktionskontakte:
Advanstar Communications Germany GmbH & Co. KG
Joerg Schmale
Landsberger Strasse 101, D-45219 Essen
Tel: +49 (0) 2054-10489-0
Fax: +49 (0) 2054-10489-29
Email: info@dmsexpo.net
Internet: http://www.dmsexpo.de (deutsch)
http://www.dmsexpo.com (international)

Kontakt

Advanstar Communications Germany
Landsberger Straße 101
D-45219 Essen
Social Media