Regionale Wirtschaftsförderung wirbt um spanische Fachkräfte für Handwerksbetriebe

(PresseBox) (Villingen-Schwenningen, ) Der Bedarf an Fachkräften in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg steigt weiter. Auch im Bereich Handwerk sind qualifizierte Bewerber gesucht wie nie.
Die Fachkräfteallianz Gewinnerregion plant aus diesem Grund ein weiteres Projekt, in dem ausgebildete und berufserfahrene Handwerker aus Spanien in die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg vermittelt werden. Interessierte Unternehmen aus den Landkreisen Schwarzwald-Baar, Rottweil und Tuttlingen können sich jetzt anmelden.

Ziel des Projekts "Spanische Fachkräfte für das Handwerk" ist, arbeitssuchende, ausgebildete und berufserfahrene Handwerker aus Spanien (Elektriker, Metallbauer (Schlosser), Anlagenmechaniker für Heizung, Sanitär und Klima, Maurer, Maler/Lackierer und Stuckateure) an Handwerksbetriebe in der Region zu vermitteln.
Organisiert wird das Projekt "Spanische Fachkräfte für das Handwerk", zu dem auch Deutschkurse gehören, von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwarzwald-Baar-Heuberg in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und unter Beteiligung der Handwerkskammer Konstanz und den Kreishandwerkerschaften der Landkreise Schwarzwald-Baar, Rottweil und Tuttlingen.
Da man bereits Anfang April die ersten Bewerber nach Deutschland holen möchte, ist eine baldige Anmeldung wichtig.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular für die Aktion "Spanische Fachkräfte für das Handwerk" stehen unter www.wifoeg-sbh.de/Handwerk zur Verfügung.

Kontakt

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schwarzwald-Baar-Heuberg mbH
Marienstraße 10
D-78054 Villingen-Schwenningen
Social Media