Landkreis erhält Preis bei landesweitem Klimaschutzwettbewerb "Kl!ma kommunal 2012"

(PresseBox) (Hannover, ) Der Niedersächsische Umweltminister Dr. Stefan Birkner und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände Niedersachsens Dr. Marco Trips überreichten am Montag im Alten Rathaus Hannover einen Klimaschutz-Preis. Entgegengenommen wurde er unter anderem von Matthias Selle, Vorstand des Landkreises Osnabrück, und Gertrud Heitgerken, Klimaschutzmanagerin und Mitarbeiterin des Landkreises Osnabrück. Im Wettbewerb "Kl!ma kommunal 2012" zählte ihr Programm von insgesamt 38 eingereichten Projekten zu den Gewinnern.

Eine unabhängige Fachjury bewertete Kriterien wie Innovation und Kreativität, Vorbildfunktion und Einbeziehung der Öffentlichkeit. Das Klimaschutz- und Energiesparförderprogramm des Landkreises Osnabrück förderte bis September unter anderem den Einbau von über 2000 hocheffizienten Heizungspumpen mit jeweils 100 € pro Pumpe. Die jährliche CO2-Einsparung durch den Austausch liegt somit bei rund 300 Tonnen. Ziel dieser Maßnahme war, Privatpersonen einen Anstoß für selbständige Bemühungen zur Reduzierung von CO2-Belastung und weiterer Schadstoffe zu geben. Die Jury lobte, dass es dem Landkreis Osnabrück gelungen sei, diese "Energiefresser" ins Bewusstsein zu rücken und ein sehr gutes Einsparergebnis erzielten.

Mit dem landesweiten Wettbewerb wollen das Projekt "Klimawandel und Kommunen" und das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz eben diesen auf kommunaler Ebene unterstützen und fördern. Zudem soll gezeigt werden, dass Klimaschutz auch trotz angespannter Finanzlagen möglich und wünschenswert ist.

Kontakt

Landkreis Osnabrück
Am Schölerberg 1
D-49082 Osnabrück
Social Media