Rendering-Barriere durchbrochen: Maya 5 mit NVIDIAs Quadro FX

(PresseBox) () Bilder in Broadcast-Qualität in 20-facher Render-Geschwindigkeit möglich

Unterföhring, 07. April 2003 – Mit der jetzt vorgestellten Version Maya 5 eröffnet Alias|Wavefront eine innovative Möglichkeit für das Hardware-Rendering. Mit Maya 5 können Bilder in Broadcast-Qualität bis zu 20 mal schneller produziert werden als früher. Durch diesen Fortschritt in der programmierbaren Shading-Technologie können Auflösungen mit einer Präzision bis hin zu High Definition-Formaten gerendert werden.

Die Kombination der neuen Grafik-Engine Quadro FX von NVIDIA mit Maya 5 ermöglicht eine bisher beispiellose Rendering-Power. Maya 5 ist die erste 3D-Applikation, die Leistung und Präzision der Quadro FX-Karte für das Rendern hochwertiger Bilder mit Specular Highlights (Glanzlichter), Bump und Reflection Mapping und Schatten vollständig nutzen kann. Die Ergebnisse sind in vielen Fällen nicht mehr vom Software-Rendering zu unterscheiden. Diese Verknüpfung von Maya 5 mit fortschrittlicher Grafikkarten-Technologie setzt einen neuen Standard in der Qualität von Pre-Visualisierungen und beschleunigt die Ausgabe in Broadcast-Qualität.

Alias|Wavefront erhielt eines der ersten Quadro FX-Boards und arbeitete eng mit den NVIDIA-Ingenieuren zusammen, um das Hardware-Rendering in Maya 5 zu integrieren. Shai Hinitz, Product Manager bei Alias|Wavefront, kommen-tiert: 'Die Stabilität der Quadro FX-Karte und –Treiber ermöglichte uns ein sehr produktives Vorgehen. Der Hardware Renderer von Maya 5 wird das Rendering für viele professionelle Anwender vollkommen neu gestalten und die Qualität und Auswahl an Effekten, die künftig über Hardware-Rendering möglich sind, wird die Art der 3D-Produktion verändern.'

Über das Hardware-Rendering wird der Iterationsprozess für Verfeinerungen in der Produktionsphase extrem beschleunigt. Es ermöglicht, in letzter Minute noch kreative Veränderungen vorzunehmen, was früher bei knappen Produktionsterminen unmöglich war. In Maya 5 wurde der Rendering-Workflow weiter optimiert mit dem Ergebnis, dass Anwender anspruchsvolle Darstel-lungen jetzt leichter und schneller als je zuvor rendern können. Der Maya 5 Hardware Renderer eignet sich für das Abschluss-Rendering ebenso wie für das Rendern von Previews und Render Pass Elementen.


Höhere visuelle Qualität

'Die neue GPU-gestützte Rendering-Architektur von Maya nutzt die Präzision und Programmierbarkeit der gesamten NVIDIA Quadro FX-Produktlinie vollständig', erläuterte Chris Seitz, Manager of Developer Tools bei NVIDIA. 'Für unsere gemeinschaftliche Entwicklungsarbeit setzten wir die High-level-Programmiersprache Cg ein. Damit bieten wir Anwendern von Maya 5 eine Killer-Plattform und nahtlosen Zugriff auf die Möglichkeiten und Leistung der Quadro FX-Karte.'


Verfügbarkeit

Maya 5 wurde am 6. April 2003 vorgestellt und soll im Mai 2003 lieferbar sein. Weitere Details zu Maya 5 und den Bestellmöglichkeiten sind unter www.aliaswavefront.com bzw. www.aliaswavefront.de zu finden. Das Quadro FX-Board ist ab sofort lieferbar. Nähere Informationen und Bezugsdetails finden sich unter www.pyn.com.

Das Maya 5 Hardware-Rendering ist für die Betriebssysteme Windows, Linux und Mac OS X verfügbar und arbeitet mit weitgehend programmierbarer Grafik-Hardware. Weitere Informationen zur unterstützten Hardware finden sich unter www.aliaswavefront.com.


NVIDIA

NVIDIA Corporation ist der weltweite Marktführer bei Visual Processing Lösungen und stellt Produkte her, die zur Erweiterung interaktiver Erlebnisse auf Consumer- und professionellen Computer-Plattformen beitragen. NVIDIAs Grafik- und Kommunikations-Prozessoren haben einen großen Marktanteil und werden in einem weiten Bereich von Computer-Plattformen verwendet, inklusive digitale Media-PCs für Consumer, Unternehmens-PCs, professionellen Workstations, Systeme zur Erzeugung digitaler Inhalte, Notebooks, militärischen Navigations-Systemen und Spiele-Konsolen. Der Stammsitz von NVIDIA befindet sich in Santa Clara, Kalifornien. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter. Weitere Informationen sind über www.nvidia.de erhältlich.


Weitere Informationen:

Alias|Wavefront GmbH
Betastr. 13a
85774 Unterföhring
Tel.: 089 - 31702 – 0
Fax: 089 - 31702 – 199

Pressekontakt:
Alias|Wavefront GmbH
Gisela Brunner
Betastr. 13a
85774 Unterföhring
Tel.: 089 - 31702 – 105
Fax: 089 - 31702 – 199
E-Mail: gbrunner@aw.sgi.com

AxiCom GmbH
Silvia Mattei
Junkersstraße 1
82178 Puchheim
Tel.: 089 800 908 – 15
Fax: 089 800 908 – 10
E-Mail: Silvia.Mattei@axicom.de

Kontakt

Autodesk GmbH
Aidenbachstr. 56
D-81379 München
Social Media