Alias|Wavefront nutzt neue RAViX III Vektor-Technologie von Electric Rain

(PresseBox) () Macromedia Flash- und Adobe Illustrator-Kompatibilität in Maya 5: 2D-Renderings und Vektor-Files in gängigen grafischen File-Formaten

Unterföhring, 07. April 2003 - Alias|Wavefront bringt Maya 5, die neueste Version ihrer preisgekrönten 3D-Software, mit der neuen Vector Rendering-Engine RAViX III von Electric Rain auf den Markt. Die Integration der RAViX III-Technologie von Electric Rain in den neuen Maya Vector Renderer bietet Maya 5-Anwendern die Möglichkeit, Darstellungen in den verbreiteten Formaten Macromedia Flash (SWF), Adobe Illustrator (AI), Encapsulated PostScript (EPS) und Scalable Vector Graphic (SVG) auszugeben.

"Wir haben die Output-Optionen mit Maya 5 in Beta-Versionen gestestet und wir sind begeistert von den Möglichkeiten", so Lars Gerstenmaier bei SEQUENZ in Berlin. "Wir verwenden Maya für unsere gesamte 3D-Arbeit und jetzt, wo Maya 5 uns die Ausgabe für das Web und andere 2D-Medien ermöglicht, werden wir in der Lage sein, unseren Kunden unbegrenzte Optionen zu bieten. Die Qualität der Bild-Wiedergabe übertrifft unsere Erwartungen – wir können es kaum erwarten, Maya 5 in unseren Workflow zu integrieren."

Bei Maya 5 hat Alias besonderes Engagement darauf verwendet, die Auswahl der Output-Optionen zu erweitern. Der neue Vector Renderer bietet eine Auswahl an neuen nicht fotorealistischen Darstellungsformen wie Cartoon Look, Hidden Line- und Vector-Style Renderings, womit sich Maya jetzt auch ideal für 2D-Arbeiten, Web-Entwickler und technische Illustratoren eignet. Durch die Integration der Technologie von Electric Rain in den einheitlichen Rendering-Workflow von Maya können Macromedia Flash- und Adobe Illustrator-Materialien um Glanzlichter (Specular Highlights), detaillierte Schatten, Transparenz-Effekte und präzise simulierte Reflektionen intuitiv und im Rahmen vernünftiger Datei-Größen ergänzt werden.
"Die Darstellungsmöglichkeiten mit dem neuen Vector Renderer in Maya 5 bieten mehr als nur ein breiteres Spektrum an Produktionsmöglichkeiten", erklärt Bob Bennett, General Manager, Product Development, Alias|Wavefront. "Die nahtlose Integration der RAViX III-Technologie in den neuen einheitlichen Rendering-Workflow von Maya stellt für Anwender eine logische Entwicklung dar."

"Mit ihrem Engagement für die Weiterentwicklung der Maya-Funktionalität definiert Alias|Wavefront den neuesten Technologie-Standard. Ihre Kunden können jetzt für jedes gewünschte Medium Content produzieren – und eröffnen damit Darstellungsmöglichkeiten, die es noch nie gegeben hat", begeistert sich Mike Soucie, CEO von Electric Rain. "Die Anwender werden immer anspruchsvoller und benötigen umfassende Freiräume bei der Entwicklung ihrer Inhalte, was die Ausgabeformate betrifft. Kombiniert man RAViX III von Electric Rain, die erste Technologie, die 3D-Material in Vektor-Darstellungen überträgt, mit dem neu integrierten Rendering-Workflow von Maya, entstehen unbegrenzte Möglichkeiten für die Bild-Erstellung."

Maya 5 bietet viele völlig neue Funktionen: Es ist das erste 3D-Software-Tool, das Mac OS X-Kunden die RAViX III-Bibliothek von Electric Rain zugänglich macht; Maya 5 bietet erstmals die Möglichkeit, dass Maya Paint Effects-Objekte jetzt in Polygone konvertiert oder als solche erstellt werden.

Die Maya-Software wird zudem erstmals mit einem Learning-Tool geliefert, das fortschrittliche, autodidaktische Lern-Möglichkeiten bietet.

Verfügbarkeit

Am 6. April 2003 wurde Maya 5 erstmals vorgestellt. Die Software ist für die Betriebssysteme Windows, IRIX, Linux und Mac OS X erhältlich und wird im Mai 2003 lieferbar sein. Maya 5 wird den neuen Vector Renderer als Standard-Komponente für die Betriebssysteme Windows und Mac OS X beinhalten. Weitere Informationen finden sich unter www.aliaswavefront.com.

Alias|Wavefront:

Als weltweit führendes innovatives Unternehmen in der 3D-Graphiktechnologie entwickelt Alias|Wavefront Software für die Bereiche Film und Video, Spiele, interaktive Medien, Industriedesign, Automobildesign und Visualisierung. 2003 erhielt das Unternehmen einen Oscar für "Technical Achievements" von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences für die Entwicklung der Maya-Software, dem professionellen Paket für 3D-Animation und Effekte. Zu den Kunden von Alias|Wavefront im Bereich Entertainment und Spiele zählen Acclaim Entertainment, Inc., CNN, Core Design Limited, Digital Domain, Disney, Electronic Arts, Industrial Light & Magic, Factor 5 LLC, Midway Games, Nintendo, Pacific Data Images (PDI), Pixar, Sega, Sony Pictures Imageworks, Square Co., Ltd., Warner Feature Animation und Weta Ltd.

Alias|Wavefront, ein unabhängiges Softwareunternehmen, steht zu 100 Prozent im Besitz von Silicon Graphics, Inc.. Der Firmensitz ist Toronto, die Europa-Zentrale befindet sich in Unterföhring bei München.

Weitere Informationen sind über die Website von Alias|Wavefront verfügbar unter www.aliaswavefront.com bzw. www.aliaswavefront.de oder über die Geschäftsstelle von Alias|Wavefront unter 0049-89-31702-0.

Electric Rain, Inc.

Electric Rain ist ein 3D- und Multimedia-Software-Unternehmen, das bedienerfreundliche 3D- und Multimedia-Tools für ein breites Anwenderspektrum anbietet. Electric Rain konnte sich mit der eigenständigen Anwendung Swift 3D und der proprietären RAViX 3D Vector Rendering Technologie schnell zum branchenführenden Lösungsanbieter zur Transformation von 3D in Vektordarstellungen entwickeln.

Weitere Informationen über Produkte und Technologien von Electric Rain sind unter http://www.erain.com verfügbar.

Weitere Informationen:
Alias|Wavefront GmbH
Betastr. 13a

85774 Unterföhring
Tel.: 089 - 31702 - 0
Fax: 089 - 31702 – 199

Pressekontakt:
Alias|Wavefront GmbH
Gisela Brunner
Betastr. 13a

85774 Unterföhring



Kontakt

Autodesk GmbH
Aidenbachstr. 56
D-81379 München
Social Media