fun eMail-Server - Ein Gesamtsystem für Hochlastbetrieb

(PresseBox) () Große eMail-Systeme für mehr als 100.000 Nutzer stellen eine Herausforderung an System- und Softwaretechnik dar. Der fun eMail-Server des Karlsruher Softwareunternehmens fun communications GmbH ist für den Hochlastbetrieb entwickelt und für die Anforderungen von Internet Service Providern, Portalen und großen Unternehmen optimiert, die ein leistungsfähiges und zuverlässiges Mailsystem für Ihre Endkunden oder Mitarbeiter betreiben wollen. Der Server bietet viele neue Funktionen wie Antivirus und Spam-Erkennung in einer ausfallsicheren Umgebung.

Karlsruhe, 10. April 2003. Der fun eMail-Server ist ein bewährtes eMail-Server-System, das auch größte eMail-Aufkommen performant und zuverlässig verarbeiten kann. Durch die Verteilung verschiedener Aufgaben, wie z.B. eMail-Eingang und -Ausgang oder die Teilnehmer-Authentifizierung auf mehrere Rechner ist eine hohe Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit gewährleistet. Dies stellt u.a. sicher, dass das System bei ansteigendem Nachrichtenvolumen ohne Ausfallzeiten erweitert werden kann. Der fun eMail-Server erlaubt es, Nachrichten auf mehrere Speicher-Server zu verteilen. Redundante Auslegung ermöglicht, dass bei Ausfall von Speicherkomponenten dennoch alle Postfächer verfügbar sind.

An Funktionalität für den Kunden bzw. Mitarbeiter bietet der fun eMail-Server alles was von einem modernen eMail-System erwartet wird. So können zum Beispiel von mehreren POP3-Servern die Mails gesammelt und automatisch in die IMAP-Ordnerstruktur einsortiert werden. Ein Autoresponder oder eine Weiterleitung an eine andere Adresse sowie ein eMail-Filter sind hierbei selbstverständlich.

Das Gesamtsystem wird von einem zentralen Konfigurations-Server aus parametrisiert. Dabei werden Umgebungseinstellungen sowie die unterschiedlichsten Parameter für einzelne Komponenten, automatisiert auf die entsprechenden Rechner im System verteilt und kontrolliert. Dies erleichtert insbesondere die Erweiterung des Systems.

Für die Administratoren des Mail-Systems stehen umfangreiche Funktionen zur Verfügung. So können z.B. pro Benutzer die Mailboxgröße sowie die Anzahl der empfangenen oder versendeten eMails begrenzt und auch statistisch erfasst werden. Betriebsstörungen der einzelnen Softwarekomponenten werden an zentraler Stelle gemeldet und können so zeitnah und gezielt behoben werden.

fun communications bietet je nach eMail-Aufkommen verschiedene Systeme an, die in größeren Ausbaustufen an bestehende Benutzerdatenbanken angepasst werden können. Jedes System wird im Funktionsumfang auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten. Individuelle Erweiterungen oder Änderungen können realisiert werden. Dazu zählen z.B. Virenschutz und Spam-Erkennung oder der mobile Zugriff auf die Mailbox.

Der fun eMail-Server im Einsatz
T-Online vertraut bei der Verarbeitung der eMails von rund 12 Millionen Kunden dem fun eMail-Server. Dieser gewährleistet T-Online seinen Kunden die Hochverfügbarkeit eines der größten eMail-Systeme Europas. Das System wird kontinuierlich an die neuen Herausforderungen des Marktes angepasst.

Weitere Informationen unter www.fun.de

Ansprechpartner für die Presse:
fun communications GmbH
Brauerstrasse 6
D-76135 Karlsruhe
Senior Manager
Marketing & PR: Annette Höllebrand
Telefon: +49 (0) 7 21-9 64 48-1 64
Telefax: +49 (0) 7 21-9 64 48-2 64
eMail: annette.hoellebrand@fun.de

Kontakt

fun communications GmbH
Lorenzstraße 29
D-76135 Karlsruhe
Social Media