Caché ueberzeugt IDC durch schnellen Zugriff auf komplexe Unternehmensdaten

(PresseBox) () Caché bietet hoehere Performance und groessere Flexibilitaet als relationale Datenbanksysteme

Caché ueberzeugt IDC durch schnellen Zugriff auf komplexe Unternehmensdaten

Darmstadt, 10. April 2003. In einer aktuellen Studie bestaetigt die International Data Corporation (IDC) dem Datenbank-Managementsystem (DBMS) Caché von InterSystems im Vergleich zu klassischen relationalen Systemen eine hoehere Performance und groessere Flexibilitaet. Besonders in geschaeftskritischen Anwendungsumgebungen bietet die postrelationale Datenbank nach Angaben des Marktforschungsinstituts erhebliche Vorteile, da sich auf Basis ihrer multidimensionalen Architektur auch grosse und komplexe Datenmengen ohne Geschwindigkeitsverlust verarbeiten lassen.

Das IDC-White Paper "Breaking the Relational Barrier: User Data Management Triumphs with InterSystems' Caché" vergleicht die Architektur des postrelationalen DBMS Caché mit dem Aufbau fuehrender relationaler Datenbanken und stellt die Erfahrungen von Anwendern mit Caché vor. Dabei kommt IDC-Analyst Carl W. Olofson zu dem Ergebnis, dass Caché besonders im Enterprise Computing eine "exzellente Alternative" zu herkoemmlichen relationalen Systemen darstellt. Die Gruende fuer dieses Urteil bilden unter anderem die schnellen Zugriffszeiten auf komplexe Datenstrukturen, die hohe Skalierbarkeit, die geringen Betriebskosten sowie die in Caché integrierten neuen Bit-Map-Indizes, mit denen sich erstmals Echtzeit-Analysen in transaktionsverarbeitenden Systemen durchfuehren lassen.

Obwohl fuehrende relationale Datenbanken mittlerweile auch Datenformate ausserhalb des Tabellen-basierten Paradigmas unterstuetzen, lassen sich diese Systeme laut IDC meist schwer einrichten und verwalten. Ebenso bieten sie aus Sicht des Marktforschungsunternehmens noch immer eine zu geringe Performance bei komplexen Datentypen. Im Gegensatz dazu verbindet der multidimensionale Ansatz von Caché die Vorteile der relationalen mit denen der objekt-orientierten Welt ohne zeitraubende Mapping-Mechanismen oder kostenintensive Middleware. So laesst sich mit der von InterSystems entwickelten Unified Data Architecture (UDA) sowohl ueber SQL als auch ueber Objekte direkt auf Unternehmensdaten zugreifen, wodurch sich Caché speziell fuer eine schnelle Verarbeitung grosser und komplexer Datenmengen eigne.

Mit ihrer direkten Unterstuetzung der eXtensible Markup Language (XML) biete die postrelationale Datenbank darueber hinaus eine Plattform, um auch zukuenftige Unternehmensanforderungen zu erfuellen. So werden laut IDC die Integration von Anwendungen und die Verwaltung von strukturierten sowie unstrukturierten Daten innerhalb eines Systems verstaerkt an Bedeutung gewinnen. Nach Angaben des Marktforschungsinstituts greifen Unternehmen dabei insbesondere fuer die Realisierung von Web-Services zunehmend auf XML zurueck.

Aus Sicht der Anwender zeichnet sich Caché gegenueber dem Mitbewerb massgeblich durch seine flexible Datenspeicherung, hohe Performance sowie das gute Preis-Leistungs-Verhaeltnis aus.

Die vollstaendige Studie in englischer Sprache kann unter http://www.InterSystems.com/... abgerufen werden. Weitere Informationen zu Caché finden Sie unter http://www.InterSystems.de.


Ueber Caché
Die postrelationale Datenbank Caché von InterSystems bietet als einzige Loesung auf dem Markt sowohl eine robuste Objekt-Architektur und hochperformantes SQL als auch einen direkten multidimensionalen Datenzugriff. Darueber hinaus ermoeglicht der Daten- und Applikationsserver eine schnelle Entwicklung von Web-Applikationen, hohe Performance in der Transaktionsverarbeitung sowie Echtzeit-Analysen auf Live-Daten. Caché ist in den Lizenzierungsmodellen Named-User, Concurrent-User und Web (per System) erhaeltlich. Die Preise reichen von 240 Euro fuer Standalone-Systeme mit einem Benutzer bis hin zu 1.495 Euro pro Benutzer bei Caché Enterprise fuer den unternehmensweiten Einsatz auf beliebigen Servern. Caché laeuft unter Windows, OpenVMS, Mac OS X sowie auf zahlreichen UNIX-Plattformen wie IBM AIX, HP-UX von Hewlett-Packard, Tru64 UNIX, Sun Solaris und Linux.

Ueber InterSystems
Die in den USA in Cambridge, MA, angesiedelte InterSystems Corporation (www.InterSystems.com) ist mit vier Millionen Anwendern weltweit ein fuehrender Anbieter von hochleistungsfaehigen und einfach zu administrierenden Datenbanksystemen fuer Web-Applikationen.

Fuer Rueckfragen stehen Ihnen gerne zur Verfuegung:


InterSystems GmbH
Michael Ihringer
Hilpertstrasse 20a
D-64295 Darmstadt
Telefon (06151) 1747-0
Fax (06151) 1747-11
ihringer@InterSystems.de
http://www.InterSystems.de

unicat communications
Gabi Eckart & Anja Seubert GbR
Alois-Gilg-Weg 7
D- 81373 Muenchen
Telefon (089) 743452-0
Fax (089) 743452-52
InterSystems@unicat-communications.de
http://www.unicat-communications.de

Diese Informationen finden Sie elektronisch auf dem Web unter: http://www.InterSystems.de.

Kontakt

InterSystems GmbH
Hilpertstr. 20a
D-64295 Darmstadt
Social Media