Emissionsrechtemarkt mit neuem Monatshoch

Sekundärmarkthandel wächst / Erste Trades am EUA-Spotmarkt für die dritte Handelsperiode / Neuer Market Maker
(PresseBox) (Leipzig, ) Im November 2012 wurden am Emissionsrechtemarkt der European Energy Exchange (EEX) insgesamt 62,3 Millionen Tonnen CO2 gehandelt im Vergleich zu 9,1 Millionen Tonnen CO2 im Vorjahresmonat.

Der Anstieg geht zum einen auf höhere Mengen aus den Primärmarktauktionen zurück, die 44,9 Millionen Tonnen CO2 zum Gesamtvolumen beitrugen. Darüber hinaus ist das Volumen am Sekundärmarkt der EEX deutlich gewachsen. Das gehandelte Volumen am Markt für EUA-Futures erhöhte sich auf 14,4 Millionen Tonnen CO2 - das entspricht mehr als dem 4-fachen des Vorjahresmonats (November 2011: 3,1 Millionen Tonnen CO2) und ist der höchste Monatswert in diesem Jahr. Das Volumen am Markt für CER-Futures betrug 204.000 Tonnen CO2 im Vergleich zu 74.000 Tonnen CO2 im November 2011.

Im November wurden am EEX-Spotmarkt zudem die ersten Geschäfte mit EU-Emissionsberechtigungen (EUA) der dritten Handelsperiode abgeschlossen. Für die Lieferung in der neuen Handelsperiode wurden bislang 60.000 EUAs gehandelt.

"Wir haben eine Vielzahl von Maßnahmen initiiert, um die Liquidität am Sekundärmarkt zu erhöhen und sehen erste Erfolge", so Steffen Köhler, Chief Operating Officer der EEX. Kürzlich startete die EEX ein neues Anreizmodell am CO2-Sekundärmarkt, bei dem mit steigenden Handelsvolumen die Transaktionsentgelte sinken und erlässt Neukunden, die sich bis Jahresende 2012 für die "Emissions Only"-Mitgliedschaft anmelden, die Jahresgebühr für 2013. "Ebenso wichtig ist es, dass wir mit der Unterstützung von Market Makern engere Spreads stellen können", so Köhler weiter. Die EEX hat vier Market Maker für den Emissionsrechtemarkt, darin eingeschlossen der neue Market Maker LEAP Trading Ltd., der seit Dezember quotiert.

Diesen Mittwoch wird die EEX den Spotmarkt für Grey und Green Certified Emission Reduction (CER) starten.

Gemeinsam bieten EEX und Eurex ihren Teilnehmern eine Plattform zum Handel mit CO2-Emissionsberechtigungen. Im Rahmen dieser Kooperation, die im Dezember 2007 startete, können Eurex-Teilnehmer über ihre bestehende Infrastruktur und einen vereinfachten Zulassungsprozess die an der EEX gelisteten CO2-Produkte handeln und an den EUA-Auktionen teilnehmen.

Kontakt

European Energy Exchange AG
Augustusplatz 9
D-04109 Leipzig
Social Media