freenet AG trennt sich von weiteren Beteiligungen

(PresseBox) (Büdelsdorf, ) .
- Fortsetzung der strategischen Portfoliobereinigung zur Konzentration auf das Kerngeschäftsfeld Mobilfunk und mobiles Internet
- Verkauf der freeXmedia GmbH und 4Players GmbH zum 31. Dezember 2012

Die freenet AG setzt mit der Veräußerung ihrer 100%igen Tochterunternehmen freeXmedia GmbH und 4Players GmbH ihre strategische Portfoliobereinigung fort.


Die freenet AG hat heute sämtliche Geschäftsanteile an der freeXmedia GmbH, Hamburg, an die Media Ventures GmbH veräußert. Darüber hinaus hat die freenet AG sämtliche Geschäftsanteile an der 4Players GmbH, Hamburg, an die Computec Media AG veräußert. Beide Transaktionen erfolgen mit Wirkung zum Jahresende 2012. Über den Kaufpreis wurde jeweils Stillschweigen vereinbart.

Die in 2008 als Folgegesellschaft des Vermarkters "freenetMedia" gegründete freeXmedia beschäftigt am Standort Hamburg rund 50 Mitarbeiter und konzentriert sich in der Online-Vermarktung auf die Themenschwerpunkte Automotive, Digital Entertainment, Sport und Active Living sowie das General Interest Portal freenet.de und Social Media.

Die 4Players GmbH beschäftigt am Standort Hamburg rund 30 Mitarbeiter und betreibt die redaktionelle Spielewebsite "4players.de" sowie die "4Netplayers"-Server-Dienstleistungen und die "4Players Liga". Bei der 2001 gegründeten Gesellschaft handelt es sich um eine ehemalige Beteiligung der freenet.de AG, aus der 2007 die heutige freenet AG durch Verschmelzung mit der mobilcom AG hervorgegangen ist.

Kontakt

freenet.de GmbH
Deelbögenkamp 4c
D-22297 Hamburg
Social Media