Menschen mit Behinderung? - Menschen mit Potential!

Dresdner Arbeitgeber haben die Potentiale erkannt und so neue Mitarbeiter gewonnen
(PresseBox) (Dresden, ) Die aktuell laufende Aktionswoche der Bundesagentur für Arbeit, in deren Fokus die Beteiligung am Arbeitsleben für Menschen mit gesundheitlicher Benachteiligung steht, soll speziell Arbeitgeber dafür sensibilisieren, dass diese Menschen in keiner Lebens- oder Arbeitssituation außen vor gelassen werden dürfen. Für viele - leider noch nicht für alle - eine Selbstverständlichkeit.

Edith Gretschel, Inhaberin von DV-COM Edith Gretzschel GmbH & Co. KG, ist eine dieser engagierten Arbeitgeberinnen: "Bereits seit Jahren pflegt unser Unternehmen gute Kontakte zu Bildungsrägern, die Ausbildungen für Menschen mit Handicap durchführen. Das ermöglicht es, künftige Fachkräfte Dialogmarketing frühzeitig und langfristig durch Praktika in das Unternehmen zu holen. Die gute und vor allem leidensgerechte Ausbildung beim Bildungsträger und die Vermittlung von praktischen Kenntnissen im Betrieb hat Ausbildungsabsolventen hervorgebracht, von denen schon mehrere nach Ihrer Ausbildung als Fachkräfte Dialogmarketing in unserem Unternehmen eine Beschäftigung gefunden haben. Durch behindertengerechte Gestaltung von Arbeitsstätten und Arbeitsabläufen einschließlich rollstuhlgerechter Zugänge spielen die behinderungsbedingten Einschränkungen kaum noch eine Rolle. Wir wollen diesen Weg der Gewinnung von Fachkräften auch künftig weiter gehen."

Auch Herr Gabriel, Geschäftsführer und Inhaber der Gabriel GmbH, schätzt das Engagement. Bereits im Sommer diesen Jahres besuchte er die von der Agentur für Arbeit Dresden gemeinsam mit dem BBW Dresden organisierte Absolventenmesse, um dort mit potentiellen Bewerbern ins Gespräch zu kommen. "Das Angebot haben wir gern angenommen, denn so hatten wir die Möglichkeit, die jungen Absolventen der uns interessierenden Büroberufe kennen zu lernen. Die Resonanz war groß, dass wir im Nachgang mit unserer Ansprechpartnerin im Arbeitgeberservice zeitnah eine Vorstellungsrunde mit sieben gemeinsam ausgewählten Bewerbern organisierten. Die Bewerberin, für die wir uns entschieden, wurde nach ihrem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung und einer angeschlossenen 3-wöchigen voll finanzierten Probebeschäftigung zum 01. September 2012 unbefristet eingestellt. Zur Unterstützung der Arbeitsaufnahme wurde seitens der Agentur für Arbeit Dresden ein Eingliederungszuschuss angeboten. Die Vielzahl der Unterstützungsmöglichkeiten durch den Arbeitgeberservice war uns bisher nicht bekannt, ebenso wenig das gute Arbeitskräftepotential der Jugendlichen, die eine rehaspezifische Ausbildung absolvieren. Wir bedanken uns für die unkomplizierte Betreuung, die zur Besetzung unserer freien Arbeitsstelle führte und würden diesen Schritt jederzeit wieder gehen."

Arbeitgeber, die sich zu den vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten informieren möchten, können telefonisch unter der Service-Rufnummer 01801 66 44 66* oder per E-Mail: dresden.arbeitgeber@arbeitsagentur.de einen Gesprächstermin vereinbaren.
*3,9ct/min aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreise max. 42ct/min.

Kontakt

Agentur für Arbeit Dresden
Budapester Str. 30
D-01069 Dresden
Social Media