Gulf Air und Railway Germany schließen ein Codeshare-Abkommen

Dank dieser Partnerschaft können sich Gulf Air-Kunden auf eine nahtlose Reise von und nach 13 Städte in ganz Deutschland freuen
Gulf Air und Railway Germany schließen ein Codeshare-Abkommen (PresseBox) (Frankfurt, ) Passagiere, die mit der staatlichen Fluggesellschaft von Bahrain, Gulf Air, nach Frankfurt fliegen, können nun dank eines Codeshare-Abkommens zwischen der Fluggesellschaft und der Deutschen Bahn AG (QYG) nahtlos von und nach 13 Städte in ganz Deutschland reisen.

Die Passagiere benötigen lediglich ein kombiniertes Gulf Air/Deutsche Bahn AG-Ticket, welches ihnen eine bequeme Anreise und Abreise aus/nach einer der 13 deutschen Städte zum internationalen Flughafen Frankfurt am Main erlaubt.

Zu den 13 Stationen, die das Abkommen umfasst, gehören die Städte Brüssel, Berlin, Berlin-Schönefeld, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Bonn, Halle, München und Stuttgart. Zudem ermöglicht das Codeshare-Abkommen zwischen Gulf Air und der Deutschen Bahn der Fluggesellschaft sowie Reisebüros aus aller Welt die dreizehn Großstädte an all ihre Kunden zu vermarkten.

Der für Marketing und Werbung zuständige Chief Commercial Officer von Gulf Air, Karim Makhlouf, sagte: "Das Abkommen ist ein weiteres Beispiel für unsere ständigen Bemühungen, das Reiseerlebnis unserer Kunden noch komfortabler und angenehmer zu gestalten. Deutschland ist ein zentraler Premiummarkt für Gulf Air und durch dieses Codeshare-Abkommen mit Railway Germany können wir unsere Präsenz in Deutschland noch weiter ausbauen und unser wichtiges Passagiersegment, das nach Frankfurt und weiter reist, noch effizienter bedienen."

"Als die staatliche Fluggesellschaft des Königreichs Bahrain sind wir zuversichtlich, dass diese Partnerschaft außerdem die Geschäftsbeziehungen zwischen Bahrain und Deutschland stärken und den Freizeit- und Tourismusverkehr zwischen den beiden Ländern fördern wird." sagte Herr Makhlouf abschließend.

Seit dem 1. Juli hat Gulf Air wöchentlich elf Flüge und zwei verschiedene Flugpläne im Programm und bietet den Fluggästen damit bequeme Optionen für ihren Flug nach oder ab Frankfurt. Dienstags, freitags, samstags und sonntags starten die Maschinen in Frankfurt um 16:20 Uhr und erreichen Bahrain um 23:20 Uhr. Dies ermöglicht gute Anschlussflüge, mit denen man in weniger als drei Stunden die Golfstaaten, den indischen Subkontinent und Afrika erreicht. Mit der höheren Flugfrequenz verbessern sich auch die Anschlussmöglichkeiten nach Frankfurt (über Bahrain) für Passagiere ab Lahore, Addis Abeba, Islamabad, Karatschi, Chennai, Dschidda, Khartoum, Kochi und Mumbai.

Die Strecke Frankfurt- Bahrain bedient ein größerer Airbus A320ER mit 14 Sitzen in der Klasse Falcon Gold und 96 in der Economy-Klasse. Die Maschine kann bis zu zwei Tonnen Fracht transportieren.

Über Gulf Air

Das 1950 gegründete Unternehmen Gulf Air ist die stolze nationale Fluggesellschaft des Königreichs Bahrain. Als wegweisende Fluggesellschaft im Nahen Osten befördert das Unternehmen seit mehr als 60 Jahren Passagiere zwischen allen Kontinenten. Heute ist Gulf Air eine der führenden Marken und spielt in der globalen Luftfahrtbranche eine bedeutende Rolle.

Eines der wichtigsten Ziele von Gulf Air besteht darin, Bahrain mit den Ländern des Nahen Ostens und dem Rest der Welt zu verbinden. Deshalb betreibt die Fluggesellschaft das größte Direktflug-Netzwerk im gesamten Nahen Osten und bietet nahtlose Verbindungsflüge zu weiteren internationalen Destinationen. Die Flugverbindungen erstrecken sich gegenwärtig über Europa und Asien. Mit einer Flotte aus 37 Flugzeugen werden 51 Städte in 32 Ländern miteinander verbunden.

Im Einklang mit dem Wirtschaftsprogramm "Vision 2030" des Königreichs strebt Gulf Air mit seiner Strategie das Ziel an, eine effiziente Fluggesellschaft mit nachhaltiger geschäftlicher Zukunft aufzubauen, die den Bürgern wie auch der Wirtschaft Bahrains dient, und die das Königreich in aller Welt würdig repräsentiert. Um den Bedürfnissen und Anforderungen unserer Kunden Rechnung zu tragen, konzentriert sich unsere Strategie auf drei Kernbereiche: ein zielorientiertes internationales Streckennetz, ein hochwertiges und kohärentes Angebot sowie eine moderne und noch effizientere Flotte, die aktiv zur Wertschöpfung beiträgt. Gulf Airs übergeordnetes Ziel lautet: Die Fluggesellschaft bleibt stets auf dem neuesten Stand der Luftfahrttechnik und sie bleibt Ihrem Markenimage als Garant für arabische Gastfreundschaft treu.

Gulf Air ist offizieller Sponsor des Gulf Air Bahrain Grand Prix 2012 der Formel I.

Nähere Information auf www.gulfair.com

Kontakt

Inline Sales GmbH
Konrad-Adenauer-Strasse 24
D-35415 Pohlheim
Katherine Kaczynska
Gulf Air
Senior Manager Corporate Communications
Sebastian Naumann
Presseabteilung

Bilder

Social Media