LCN-BU4L- neuer Universal-Binärsensor 5-24V

(PresseBox) (Rethen, ) Mit dem neuen Universal-Binärsensor 5-24V LCN-BU4L stellt die ISSENDORFF KG eine neue Generation der multifunktionalen digitalen Sensoren vor. LCN-BU4L erfüllt gleich vier Funktionen, unter anderem ist es wahlweise als Binärsensor oder als Tastenumsetzer einsetzbar, der Arbeitsmode ist dabei jederzeit umstellbar.

Als Tastenumsetzer ermöglicht LCN-BU4L das Dimmen und Schalten von Leuchten mit nur einer Taste, da jede der 4 Tasten drei unterschiedliche Kommandos aussenden kann: Der Nutzer kann Tippen, Lang-Drücken und Loslassen.

Der binäre Sensor untertützt nur zwei Zustände, bietet aber neben dem Aussenden von Kommandos zusätzlich Statusmeldungen. Das ermöglicht dem LCN-System jederzeit die Visualisierung auf Tasten oder per GVS über das Internet auf PC, Smartphone, usw.

Der neue multifunktionale Universal- Binärsensor LCN-BU4L überzeugt mit seiner weiteren Funktion als Alarmsensor. Dieser Modus wird zur Überwachung von Alarmschleifen verwendet, die eine besonders hohe Sicherheit bieten sollen. Der LCN-BU4L unterscheidet 3 Zustände: Unterbrechung, normaler Schleifenstrom und Kurzschluss. Auf diese Weise erkennt der LCN-Alarmsensor jede Manipulation der Meldeleitung.

Smart Grid kann so einfach sein! Die vierte, wichtige neue Funktion des LCN-BU4L ist die Verbrauchsmessung. Mit seinen 4 SO Schnittstellen kann er gleich 4 Zähler direkt abrufen, auch in beliebiger Kombination: Elektro, Gas, Wassser, usw.

Die Pulse werden mit voller Präzision bis in den hohen Milliardenbereich summiert, so dass über die gesamte Lebensdauer der externen Zähler kein Reset der Summe nötig ist - möglich ist ein solcher Reset natürlich. Die Zählerstände können zur Bestimmung des Absolutverbrauchs jederzeit abgerufen werden. Bei Spannungsausfall bleiben die Zählerstände erhalten.

Zusätzlich ermittelt der LCN-BU4L aus den Pulsen den Momentanverbrauch, der auf allen GTSchalterblenden mit Display jederzeit angezeigt werden kann. Mit der GVS können die Werte in übersichtlichen Diagrammen festgehalten werden.

Vor allem aber ist die LCN-BU4L Verbrauchsmessung voll in die LCN Analogwertverarbeitung eingebunden: Die Messwerte können mit Formeln aufbereitet werden - jedes Modul bietet ein einfaches Lastmanagement. So können beim Überschreiten einstellbarer Verbrauchswerte bestimmte Verbraucher für eine bestimmte Zeit abgeschaltet werden. Auch eine Lastverteilung mit Prioritäten und Zeitbewertung ist in jedem einzelnen LCN-Modul realisierbar!

Der LCN-BU4L mit seinen neuen Funktionen wird ab Januar 2013 zur Verfügung stehen.

Technische Daten

Spannungsversorgung: 230V AC ±15%, 50/60Hz (110v AC Version lieferbar)

Anschluss

Klemmen/Leitertyp (Netzseite): Schraublos, massiv max. 2,5mm² oder Litze mit Aderendhülse max 1,5mm², durchschleifb. Strom max. 16A

Klemmen/Leitertyp (Eingangsseite): Schraublos, massiv oder Litze 0,5-1,5mm²

Leistungsaufnahme: 1W

Eingänge: 4 / Kurz, Lang, Los (mit 4 Kontroll-LEDs). Als Tastenumsetzer:Tabelle A, Taste 1-4 oder 5-8. Als Binärsensor: Tabelle B, Taste 1-4 oder 5-8
S0- Schnittstelle: xy- Variable
Alarmsensor: Tabelle B, Taste 1-4 oder 5-8

Ein-Pegel: >10V AC, >14 V DC

Aus-Pegel: <6V AC, <8V DC

Abfragestrom: <1 mA

Entprellzeit: 25 ms (Tastenumsetzer), 100 ms (Binärsensor)

Alarmsensor Widerstandsbereich: 560Ω-22kΩ

S0- Schnittstelle: max. 30.000 Impulse/h

Betriebsumgebung: Temperatur: -10°C bis +40°C, Luftfeuchtigkeit: max. 80% rel.,nicht betauend

Umgebungsbedingungen: Installation nach VDE632, VDE637

Schutzart: IP20

Kontakt

ISSENDORFF KG
Magdeburger Str. 3
D-30880 Rethen
Social Media