FI: Tarifsozialplan in Kraft getreten

Der zwischen der Finanz Informatik (FI), dem IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe, und der ver.di-Tarif-kommission verhandelte Tarifsozialplan ist nun in Kraft getreten / Alle lokalen FI-Betriebsräte haben der Vereinbarung zugestimmt
(PresseBox) (Frankfurt a.M, ) Damit sind nun sämtliche formalen Voraussetzungen zur Umsetzung der Bündelung der Aufgaben der Finanz Informatik ab dem Jahr 2014 auf die Standorte Frankfurt, Hannover und Münster gegeben. Das Unternehmen und die ver.di-Tarifkommission hatten sich am 20. November 2012 auf einen Tarifsozialplan geeinigt, der die Rahmenbedingungen für die Umsetzung dieser Maßnahme regelt. Der FI-Gesamtbetriebsrat hatte am 21. November 2012 zugestimmt. Damit der Tarifsozialplan in Kraft treten kann, war bis 4. Dezember 2012 um 24 Uhr noch die Zustimmung aller lokalen Betriebsräte des Unternehmens erforderlich, die nun fristgerecht erfolgt ist. Der vereinbarte Tarifsozialplan enthält umfangreiche Unterstützungsleistungen für die betroffenen Mitarbeiter sowie zahlrei-che Angebote zur Flexibilisierung der Arbeitszeit.

Kontakt

Finanz Informatik GmbH & Co. KG
Theodor-Heuss-Allee 90
D-60486 Frankfurt a.M
Social Media