Der FIFA-Weltmeister der World Cyber Games 2012 kommt aus Deutschland

Kai Wollin holt eine Goldmedaille im FIFA 12-Finale und Deutschland befindet sich im ewigen Medaillen-Spiegel weiterhin auf Platz 2.
(PresseBox) (Schwalbach/Ts., ) Kai Wollin konnte beim spannenden Finale der World Cyber Games im chinesischen Kunshan eine Goldmedaille im FIFA 12-Finale erringen. Im ewigen Medaillenspiegel des weltgrößten eSport-Events rangiert Deutschland damit weiterhin auf dem zweiten Platz.

In der Fußballsimulation FIFA 12 setzte sich der alte und neue Weltmeister Kai Wollin souverän gegen seine Mitstreiter durch. Erst Bartosz Tritt aus Polen konnte Wollin Paroli bieten, doch nach einem dramatischen Finale, gelang es dem Deutschen schließlich, das Duell mit 2:1 für sich zu entscheiden. Den dritten Platz belegte Francisco Sotullo aus Argentinien.

In der Disziplin StarCraft® II: Wings of Liberty(TM) konnte sich leider kein deutscher Teilnehmer für das Finale qualifizieren. Der Südkoreaner Lee Sak Won gewann diese Partie gegen Benoit Strypsteen aus Frankreich, vor dem Chinesen Xiang Hu.

In dem weltweit beliebten Cross Fire® Europe waren keine deutschen Teilnehmer im Finale dabei. Mit China, Vietnam und den Philippinen kämpften gleich drei asiatische Länder um den Sieg, wobei das chinesische Team um Zhe Ma, Yong Qiang Feng, Dai Yue Qiang, De Peng Xu und Chong Shen sich schließlich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen konnte.

Beim bekannten MOBA-Spiel DOTA(TM) 2 traten zwei chinesische Teams gegeneinander an und der Titel ging an iG, bestehend aus Fei Chi Luo, Cen Jiang, Yao Chen, Chen Li und Hong Da Zeng.

Für Warcraft® III: The Frozen Throne(TM) konnten sich die deutschen Teilnehmer leider nicht qualifizieren. Das Finale fand zwischen den beiden chinesischen Spielern Zeng Zhuo und Wei Liang Lu statt, das Zeng Zhuo für sich entscheiden konnte.

"Wir gratulieren Kai Wollin zu diesem großartigen Ergebnis", so Georg R. Rötzer, Director Corporate Marketing von Samsung Electronics. "Er hat eine starke Leistung vollbracht und bereits zum zweiten Mal in Folge den Weltmeistertitel in FIFA 12 errungen." Samsung Electronics unterstützt die World Cyber Games als Haupt-Sponsor bereits seit zwölf Jahren. Rötzer fügt hinzu: "Wir möchten uns auch bei unseren chinesischen Gastgebern bedanken, die mit einer perfekten Organisation und bemerkenswerter Gastfreundschaft dafür gesorgt haben, dass die diesjährigen WCG Finals ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten waren."

Weitere Informationen und alle Ergebnisse finden sich auf der offiziellen WCG Homepage unter: www.wcg.com

Kontakt

Samsung Electronics GmbH
Am Kronberger Hang 6
D-65824 Schwalbach/Ts.
Social Media