Achtung Überfall! Online-Bankräuber in Bereitschaft

G Data rät Weihnachts-Shoppern zur Vorsicht und gibt Tipps für ein sicheres Online-Banking
G Data rät Weihnachts-Shoppern zur Vorsicht und gibt Tipps für ein sicheres Online-Banking (PresseBox) (Bochum, ) Die meisten Weihnachts-Wunschzettel sind geschrieben und der Online-Geschenkeeinkauf ist im vollen Gange. Auch in diesem Jahr werden viele Käufer ihre Einkäufe wieder bequem per Online-Banking bezahlen - laut BITKOM hat sich die Zahlungsmethode längst etabliert: Jeder zweite Internetnutzer hat bereits Bankgeschäfte im Netz erledigt. Cyber-Kriminellen spielt diese Entwicklung in die Hände, denn sie machen mit speziellen Banking-Trojanern gezielt Jagd auf Online-Bankkunden. Täglich kommt so eine Vielzahl dieser speziellen neuer Trojaner-Varianten in die freie Wildbahn und zielt dabei auf das Ausspionieren von Banking-Daten oder das Umleiten von Geldtransaktionen auf andere Bankkonten. G Data rät Online-Bankkunden daher zum Einsatz einer Sicherheitslösung, die speziell und in Echtzeit zuverlässig vor Banking-Trojanern schützt und gibt Nutzern weitere Online-Banking-Sicherheitstipps – damit es bei Weihnachtseinkäufen im Internet keine bösen Überraschungen gibt.


„Bequem per Online-Banking zu bezahlen, ist gerade bei Käufern von Weihnachtsgeschenken sehr beliebt“, erklärt Ralf Benzmüller, Leiter der G Data SecurityLabs. „Cyber-Kriminelle machen sich diesen Trend zunutze und entwickeln massenhaft immer neue und raffiniertere Banking-Trojaner Varianten, wie beispielsweise ZeuS und seine Varianten. Herkömmliche Sicherheitslösungen schützen die Online-Bankkunden aber nur begrenzt, denn zur Erkennung der Banking-Schädlinge sind Signaturen notwendig, die erst erstellt werden müssen. Kunden sind daher auf eine proaktive Security-Technologie angewiesen, die alle Online-Bankgeschäfte effektiv und in Echtzeit zuverlässig absichert. Die G Data BankGuard-Technologie schließt dieses kritische Zeitfenster und schützt signaturunabhängig - dann klappt es auch mit dem sicheren Einkauf der Weihnachtsgeschenke im Internet.“


Was hilft gegen die Banking-Trojaner-Flut?
Bei Rechnern, die mit einem Banking-Trojaner infiziert sind, findet eine Manipulation von spezifischen Daten des Arbeitsspeichers statt. G Data BankGuard erkennt automatisch, wenn ein Infektionsversuch stattfindet und ersetzt den kompromittierten Speicherbereich durch eine sichere Kopie. Dank intelligenter Algorithmen ist das Browser-Plugin nicht auf Virensignaturen angewiesen, sondern bietet selbst bei Befall durch brandneue Trojaner sofort einen wirkungsvollen Schutz.

Dank einer neuen einzigartigen Technologie gelingt es dem Sofortschutz G Data BankGuard, vor mehr als 99% aller Trojaner-Infektionen zu schützen. G Data BankGuard schließt die kritische Sicherheitslücke und ist die optimale Ergänzung zu Ihrer Security-Lösung und den Schutzverfahren von Banken.

Weitere Informationen zu G Data BankGuard unter: http://www.gdata.de/onlineshop/produkt/shop/2-privatanwender/1766-g-data-bankguard.html


Was sollten Online-Bankkunden beachten?
  • Beim Online-Banking sollten Käufer ein möglichst sicheres Verfahren mit einer Zwei-Wege-Authentifizierung achten.
  • Bankdaten oder andere persönliche Informationen sollten von Nutzern niemals per Mail oder auf dubiosen Webseiten angegeben werden.
  • Um sich beim Online-Banking-Portal anzumelden, sollten Bankkunden die URL immer manuell in die Browser-Adresszeile eintippen und dabei auch Rechtschreibfehler achten. Tippfehler-Domains könnten Anwender in die Schadcode-Falle locken.
  • Auf dem Computer sollte eine umfassende und leistungsstarke Sicherheitslösung installiert sein, um sich gegen Online-Bedrohungen abzusichern.

Kontakt

G DATA Software AG
Königsallee 178
D-44799 Bochum
Kathrin Beckert
Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferentin
Thorsten Urbanski
Öffentlichkeitsarbeit
Public Relations Manager

Bilder

Social Media