Volkswagen erweitert globale Freigabe für AkzoNobel Marke Lesonal

(PresseBox) (Düren, ) Die Volkswagen AG hat der Marke Lesonal von AkzoNobel die technische Freigabe zur weltweiten Anwendung erteilt. Die Freigabe erfolgte nach intensiven Testverfahren gemäß den Reparatur-Spezifikationen von Volkswagen und belegt, dass Lesonal die amerikanischen und europäischen Standards erfüllt.

AkzoNobel arbeitet seit langem erfolgreich mit Volkswagen zusammen. Bisher mit der Marke Sikkens, die seit 1994 weltweite Anerkennung genießt. Die Erweiterung der Zusammenarbeit auf die Marke Lesonal bietet Reparatur-Spezialisten auf der ganzen Welt die Möglichkeit ihr Angebot zu vergrößern. Denn Lesonal garantiert beste Lackierergebnisse, durch die bewährte Kombination aus einem kompakten und leistungsstarken Sortiment und hoher Benutzerfreundlichkeit.

Mit der Ausweitung der Freigabe für Lesonal erneuerte Volkswagen gleichzeitig auch die Freigabe für Sikkens. Seit diese das erste Mal für die Marke Sikkens durch Volkswagen erteilt wurde, hat AkzoNobel zahlreiche neue Produkte eingeführt und kontinuierlich die gesamte Sikkens Produktlinie erweitert.

"Wir freuen uns sehr, dass wir die Freigabe für Lesonal und die Erneuerung der Freigabe für unsere Marke Sikkens von Volkswagen erhalten haben", sagt Kerstin Stranimaier, Marketing-Direktorin von AkzoNobel Automotive & Aerospace Coatings "die Volkswagen AG ist einer der renommiertesten Automobilhersteller der Welt und unsere gute Zusammenarbeit mit Volkswagen ist wirtschaftlich und strategisch von großer Bedeutung."

Automotive-Technology-Direktor Stefan Wieditz fügt hinzu: "Unsere Fähigkeit qualitativ hochwertige Produkte zu liefern, die die anspruchsvollen VW-Standards erfüllen, ist ein Zeugnis für die Qualität unserer Produkte und Innovationen für die Autoreparaturlackierung."

Kontakt

Akzo Nobel Coatings GmbH
Kruppstr. 30
D-70469 Stuttgart
Elisabeth Wolf
Akzo Nobel Coatings GmbH
Communication DACH
Social Media