Swisscom-Tochter cablex AG optimiert mobile Einsatzplanung durch ClickSoftware-Lösung

ClickSoftware wurde ausgewählt, da komplexe Aufgaben der 900 Aussendiensttechniker mobil in Echtzeit planbar sind und das System nahtlos in SAP integriert ist
(PresseBox) (Burlington, MA/Bern, ) ClickSoftware (NasdaqGS: CKSW), weltweiter Marktführer im Bereich automatisierter Personaleinsatzplanungs- und Optimierungslösungen für Serviceunternehmen, hat die cablex AG als neuen Kunden gewonnen. Die Swisscom-Tochter plant, baut und unterhält hochleistungsfähige ICT- und Netzinfrastruktur-Lösungen für die Energie-, Kommunikations-, Logistik- und Versorgungs-Branche. cablex hat sich für die mobilen Anwendungen von ClickSoftware entschieden, um die Kundenzufriedenheit dadurch zu steigern, dass die Einsatzplanung für die Aussendienstmitarbeiter optimiert wird.

cablex hat 900 Techniker im Aussendienst die auf 20 Servicecenter in der ganzen Schweiz verteilt sind und einen 24/7-Support für die unterschiedlichen und komplexen Produkte gewährleisten. Die Komplexität führte dazu, dass das Unternehmen eine Software-Lösung benötigte, die nahtlos in das bestehende SAP-System integriert werden konnte und dabei die Einsatzplanung automatisiert ablaufen lassen sollte. Bisher musste dies von Hand mit Hilfe von Tabellen und per Telefon erfolgen.

"Wir wissen, dass wir bei der Art, wie wir unsere Kunden im Aussendienst betreuen, effizienter werden müssen", sagt dazu Daniel Pelizzoni, Leiter Services bei cablex. "Es war nicht leicht eine Software zu finden, von der wir überzeugt waren, dass sie uns bei den Herausforderungen in unserem Geschäft unterstützen kann und mit der wir gleichzeitig die Kundenzufriedenheit durch gesteigerte Produktivität verbessern können. Wir sind der Meinung, dass wir das mit ClickSoftware erreichen können."

Die ClickSoftware Mobility Suite wird von der Swisscom IT Services AG integriert, die ebenfalls Teil von Swisscom, der Muttergesellschaft von cablex, ist. Sobald das erfolgt ist, wird die neue Lösung nahtlos in das SAP-System integriert sein und automatisch alle Service-Anforderungen einplanen, wenn diese angefragt werden. Die Anfragen werden auf Basis der benötigten Produkte, der Komplexität der Aufgabe und der Priorität geplant - stets mit dem Augenmerk auf die Sicherstellung aller Service Level Agreements. Die unterschiedlichen Fähigkeiten der Techniker spielen dabei ebenfalls eine Schlüsselrolle, um die Planung der Einsätze möglichst optimal zu gestalten.

Die Techniker im Aussendienst, die mit Mobilgeräten ausgestattet sind, haben permanenten Zugang zu Informationen in Echtzeit. Dadurch haben sie Zugriff auf Ihre Einsatzpläne und können jederzeit mit der Zentrale in Kontakt treten. Bisher konnte dies nur mündlich per Telefon erfolgen. Die Techniker werden regelmässig und in Echtzeit über Planungsänderungen informiert und können wiederrum mitteilen, wenn sie ihre Aufgaben erfüllt haben. Falls ein Folgetermin nötig wird, ist dies nun unmittelbar direkt beim Kunden möglich.

"Wir haben uns für ClickSoftware entschieden, da wir mit dieser Lösung auf die neueste Technologie setzen können. Die mobilen Einsatz- und Planungsmöglichkeiten werden von unseren Technikern und den Kollegen im Innendienst einfach zu handhaben sein. Sie sind sehr umfangreich und erweiterbar, was uns bei dem stetigen Wachstum unseres Unternehmens helfen wird", ergänzt Sascha Spasovski, Programm-Manager und CIO bei cablex.

"Dienstleistungsorganisationen gehen immer mehr dazu über, in allen Bereichen auf Systeme mit Echtzeit-Kommunikation zu setzen. Sie verstehen zudem, dass Unternehmenslösungen die mobil einsetzbar sind, der Schlüssel für zukünftiges Wachstum ist", sagt Hannan Carmeli, President und COO bei ClickSoftware. "Durch die Integration in vorhandene Systeme, wie beispielsweise die unserer Partner wie SAP, sind unsere Kunden bestens positioniert, um von den Vorzügen der aktuellen Mobiltechnologie zu profitieren. Dies gilt insbesondere bei der Verbesserung der Kundenzufriedenheit."

Über cablex

cablex baut und unterhält hochleistungsfähige ICT- und Netzinfrastruktur-Lösungen für heutige und zukünftige Marktbedürfnisse zu wettbewerbsfähigen Preisen.

Die rasante technologische Innovation, die bevorstehende Energiewende, der Wechsel zum Mobilfunkstandard der nächsten Generation (4G), dem Start von modernen Glasfasernetzen (FTTH) sowie die steigende Mobilität erfordern Investitionen in den Bereichen Kommunikation, Energie und Transport. Wir bieten umfassende Lösungen für die Vernetzung mit modernsten Technologien und legen gemeinsam mit Ihnen die Infrastrukturbasis für morgen:

· Mit hochleistungsfähiger ICT- und Netzinfrastruktur in Kabel- und drahtlosen Netzwerken für höchste Bandbreiten

· Mit sicheren und effizienten Infrastrukturen für zukünftige Anforderungen an hochflexible und smarte Energienetze

· Mit Lösungen für Kapazität und Sicherheit in Tunnels und auf offenen Strecken, im Strassen- sowie Schienenverkehr

· Mit innovativen Lösungen für das Life-Cycle-Management wird Hochverfügbarkeit und Zuverlässigkeit der betriebenen Infrastruktur gewährleistet

Weitere Informationen unter: www.cablex.ch

Über Swisscom IT Services

Swisscom IT Services gehört zu den führenden Schweizer Anbietern für die Integration und den Betrieb komplexer IT-Systeme. Das Tochterunternehmen von Swisscom hat seine Kernkompetenzen in den Geschäftsbereichen IT Outsourcing Services, Workplace Services, SAP Services und Finance Services (Dienstleistungen für die Finanzindustrie). Swisscom IT Services betreut mit 2.900 Mitarbeitenden rund 400 Kunden in der Schweiz, Österreich und Singapur und hat 2011 einen Umsatz von CHF 859 Millionen erwirtschaftet. Als führender SAP Full Service Provider der Schweiz plant, entwickelt, implementiert und betreibt der Geschäftsbereich SAP Lösungen für mittlere und grosse Unternehmen. Kunden profitieren von der langjährigen, branchenneutralen Technologie-Expertise, dem Prozess-Know-how sowie der Integrationserfahrung.

Weitere Informationen unter: www.swisscom.ch/sap

Safe Harbor Statement

This press release contains express or implied forward-looking statements within the Private Securities Litigation Reform Act of 1995 and other U.S Federal securities laws. These forward-looking statements include, but are not limited to, those statements regarding expected benefits from using ClickSoftware’s solutions. Such “forward-looking statements” involve known and unknown risks, uncertainties and other factors that may cause actual results or performance to differ materially from those projected, including those discussed in the "Risk Factors" section and elsewhere in ClickSoftware's annual report on Form 20-F for the year ended December 31, 2011 and in subsequent filings with the Securities and Exchange Commission. Except as otherwise required by law, ClickSoftware is under no obligation to (and expressly disclaims any such obligation to) update or alter its forward-looking statements whether as a result of new information, future events or otherwise

Kontakt

ClickSoftware Central Europe GmbH
Hanauer Landstr. 293 A
D-60314 Frankfurt am Main
Social Media