Grünes Barcamp für die Touristik erfolgreich fortgesetzt

"Green Tourism Camp 2012" macht Mut zu neuen Konzepten für nachhaltiges Wirtschaften
Camp Gruppe (PresseBox) (Dortmund, ) Nach dem erfolgreichen Start des "Tourism Go Green Camp" im Jahr 2011 ging die Veranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit im November 2012 unter dem Namen "Green Tourism Camp" in die zweite Runde. Im thüringischen Meinigen tauschten sich Vertreter von Unternehmen, Verbänden und Bildungseinrichtungen zwei Tage lang über Ideen und Innovationen für die Zukunft der Branche aus.

Bei langfristigen Investitionen oder einem Wechsel zu innovativen Lösungen ist Planungssicherheit besonders wichtig. Der Blick in die Zukunft wird einfacher, wenn es bereits Erfahrungen gibt, auf die man zurückgreifen kann. Beim "Green Tourism Camp 2012" sprachen Vertreter von Hotellerie und Touristik über nachhaltige Konzepte, die Tradition und Zukunft verbinden.

Getreu dem Grundgedanken des "Barcamps" brachten die Teilnehmer die Themen ins Spiel, die ihnen besonders am Herzen liegen. Entsprechend motiviert und engagiert wurde in mehreren Gruppen diskutiert und an Lösungsansätzen gearbeitet. So ging es beispielsweise um die Frage, welche Rolle das Thema Nachhaltigkeit für die Öffentlichkeitsarbeit spielt. Im Bereich "Nachhaltige Lebensstile" sammelten die Teilnehmer Ideen und Vorschläge, wie durch eine nachhaltige Unternehmenskultur die Freude an der Arbeit für alle gesteigert werden kann.

Eine weitere Gruppe beschäftigte sich mit der Frage, wie Hard- und Software nachhaltig genutzt werden kann. Am Beispiel des "E-Learning" wurde schnell klar, dass die Internet-Technologie eine nachhaltige Lebensweise unterstützen kann, denn die Durchführung von Schulungen über das Internet hat wirtschaftliche, ökologische und soziale Vorteile. Im Endeffekt profitieren alle Beteiligten davon: Man braucht keine aufwändige Infrastruktur, es fallen keine Reisekosten an und die Umwelt wird geschont. Alltägliche Arbeitsabläufe werden durch geschulte Mitarbeiter verbessert. Die Mitarbeiterzufriedenheit steigt, denn die Mitarbeiter erhalten konkrete Hilfe bei ihrer Arbeit und können durch mehr Wissen selbstständiger arbeiten.

"Es war ungeheuer inspirierend, wie effektiv die Teilnehmer miteinander gearbeitet haben", kommentiert Jessica Lohmann, die als Marketing-Chefin der protel hotelsoftware GmbH am Green Tourism Camp 2012 teilgenommen hat. "Für uns als Software-Unternehmen ist es sehr wichtig, gemeinsam mit Fachleuten der Branche neue Ansätze und Ideen zu entwickeln. Langfristig sind nur solche Lösungen gute Lösungen, von denen letztlich alle profitieren. Das Green Tourism Camp ist deshalb ein wertvolles Forum für uns, das wir gern unterstützen."

Die positiven Effekte von Austausch und Weiterbildung hat auch eine Studie der Ecole hôtelière de Lausanne bestätigt. Die Forscher befragten 150 Hoteliers weltweit und stellten fest, dass geschulte Mitarbeiter mehr Umsatz erwirtschaften. Solche Ergebnisse zeigen, dass sich gezielte Investitionen in die Zukunft des Unternehmens auszahlen. Ob Hotel, Berater oder Software-Hersteller, langfristiger Erfolg entsteht angesichts immer neuer technologischer Herausforderungen nur durch kontinuierlichen Austausch. Eine Erkenntnis, die in beide Richtungen wirkt: Wissen weiterzugeben und gemeinsam auszubauen ist immer der wichtigste Schritt, um neue Bereiche zukunftsorientiert zu gestalten.

Weitere Informationen

- Green Tourism Camp | Session-Inhalte 2012
- protel Online-Schulungen | Sprechen Sie uns an!
- Studie der Ecole hôtelière de Lausanne

Mehr zu den Organisatoren des Green Tourism Camp

Brita Moosmann, Inhaberin von yieldforprofit, Andreas Dittlmann, Partner bei Inter Change Concept und Wolf-Thomas Karl, Teilhaber der Agentur Karl & Karl haben mit Partnern wie der Deutschen Bahn, den Meininger Hotels sowie der Thüringer Tourismus GmbH das tourism go green Camp 2011 ins Leben gerufen. Die Veranstaltung ist offizieller Teil der UNESCO - Aktionstage "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Neben den Veranstaltern zählt unter anderem die protel hotelsoftware GmbH zu den Sponsoren des Green Tourism Camp.

Kontakt

protel hotelsoftware GmbH
Europaplatz 8
D-44269 Dortmund
Isabelle Middeke
Technische Kommunikation und PR

Bilder

Social Media