Vier Azubis aus der Region Stuttgart sind Bundesbeste

7. Nationale Bestenehrung am 10. Dezember in Berlin
(PresseBox) (Stuttgart, ) Vier der besten Auszubildenden Deutschlands kommen in diesem Jahr aus Unternehmen in der Region Stuttgart. Sie haben ihre Abschlussprüfung in einem IHK-Ausbildungsberuf mit mindestens "sehr gut" bestanden. Zusammen mit den 222 weiteren besten Absolventen der Winterprüfungen 2011/2012 und der Sommerprüfungen 2012 werden sie am 10. Dezember bei der Bundesbestenehrung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) in Berlin ausgezeichnet. Die Festrede hält Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder.

Aus Baden-Württemberg kommen insgesamt 25 der bundesbesten Azubis. Damit liegt das Land auf Platz drei nach Nordrhein-Westfalen mit 55 Bundesbesten und Bayern mit 34. Die herausragenden Absolventen aus der Region Stuttgart, deren Kosten für die Reise nach Berlin die Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart übernommen hat, sind:
  • Tanja Hornig aus Urbach
    Fachkraft für Schutz und Sicherheit, BUNK Sicherheitsdienst GmbH, Schorndorf
  • Robin Kalmbach aus Rudersberg
    Fahrradmonteur, Steffen Schuck Bikes'n'Boards BikeShop, Schorndorf
  • Markus Krautz aus Karlsruhe
    Servicekraft für Schutz und Sicherheit, WISAG Sicherheit & Service Süd GmbH & Co. KG, Stuttgart
  • Bettina Müller aus Fellbach
    Kauffrau für Versicherungen und Finanzen, Fachrichtung Finanzberatung, Allianz Deutschland AG, Stuttgart
"Die hervorragenden Ergebnisse von Auszubildenden aus der Region Stuttgart zeigen, dass sich sowohl die Auszubildenden als auch die Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen bei uns mit großer Motivation engagieren", sagt Andreas Richter, Hauptgeschäftsführer der IHK Region Stuttgart. "Für die jungen Berufseinsteiger ist die Auszeichnung nicht nur eine Bestätigung ihrer persönlichen Leistung. Sie unterstreicht auch, dass sie mit ihrer betrieblichen Ausbildung eine solide Grundlage für ihren beruflichen Werdegang gelegt haben." So zeige der IHK-Fachkräftemonitor (www.fachkraeftemonitor-bw.de), dass Betriebe in der Region und im ganzen Land schon heute in erster Linie dringend qualifizierte Fachkräfte mit einer dualen Ausbildung suchen.

Die betriebliche Ausbildung ist für Unternehmen ein wichtiges Instrument zur langfristigen Fachkräftesicherung. Die IHK Region Stuttgart unterstützt das Engagement der Unternehmen in der Ausbildung mit umfangreicher Beratung und Information, zum Beispiel durch das Projekt "Azubi gesucht? - IHK-Bewerbervermittlung", bei dem Bewerber passgenau an Betriebe mit freien Ausbildungsplätzen vermittelt werden. Mit dem Projekt "Ausbildungsbotschafter" wirbt die IHK zudem bei Schülerinnen und Schülern für die duale Berufsausbildung und unterstützt sie bei der Berufsorientierung. Auszubildende gehen in Schulen und erzählen von ihrer Ausbildung und ihrem Ausbildungsberuf. Landesweit gibt es mehr als 2.000 Ausbildungsbotschafter.

An der diesjährigen Bundesbestenehrung am 10. Dezember 2012 im Maritim Hotel Berlin nehmen neben den Bundesbesten und ihren Angehörigen auch Ausbilder aus den Betrieben, Bundestagsabgeordnete sowie Vertreter der Industrie- und Handelskammern teil. Durch das Programm führt wie schon in den vergangenen Jahren Barbara Schöneberger. Eine Live-Übertragung gibt es unter www.dihk.de/bestenehrung.

Interviews mit den vier bundesbesten Azubis aus der Region Stuttgart stehen im aktuellen Online-Special "Die besten Auszubildenden 2012" der IHK Region Stuttgart unter www.stuttgart.ihk.de, Dok.-Nr. 117918. Das Online-Special gibt auch einen Überblick über Stipendien und Programme, mit denen Jugendliche während und nach ihrer Ausbildung optimal gefördert werden können sowie über das Angebot der IHK an Zusatzqualifikationen, die Jugendliche während ihrer Ausbildung erwerben können.

Diese Pressemitteilung steht auch im Internet unter www.stuttgart.ihk.de, Dok.-Nr. 118960.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart
Jägerstraße 30
D-70174 Stuttgart
Social Media