Mit einer Heimvernetzung zu mehr Komfort: teltarif.de nennt Anwendungsbeispiele

(PresseBox) (Göttingen, ) Beim Kauf von modernen technischen Geräten wird der Nutzer immer häufiger mit Begrifflichkeiten wie Smart-TV, Multimedia, Smartphone oder NAS konfrontiert. "Inzwischen können viele Kunden mit Begriffen wie Smartphone oder Multimedia etwas anfangen. Dass Smart-TV für einen internetfähigen Fernseher steht und ein NAS nichts anderes als eine Art externe Festplatte ist, auf deren Daten alle Nutzer eines Heimnetzwerkes zugreifen können, wissen viele hingegen noch nicht", sagt Thorsten Neuhetzki vom Onlinemagazin www.teltarif.de.

Dabei können sowohl Smart-TV als auch ein NAS ganz praktisch sein. So ist der moderne Fernseher je nach Modell entweder über ein Kabel oder drahtlos - auch WLAN genannt - mit dem Internet verbunden. Vorinstallierte Applikationen, kurz Apps, ermöglichen die Nutzung zahlreicher Dienste wie Wetter, E-Mail, Twitter oder Programmvorschauen. Aber auch der Aufruf von Mediatheken diverser Fernsehsender zum Anschauen von Filmen oder verpassten Sendungen ist möglich. "Auch wenn ein Smart-TV mit Sicherheit den heimischen PC nicht ersetzen kann, so bietet er insbesondere beim Filmeansehen wesentlich mehr Komfort", weiß Neuhetzki. Selbst das Betrachten der letzten Urlaubsbilder und -Videos, die sich auf dem NAS befinden, ist ohne Weiteres mit mehreren Personen bequem von der Couch aus möglich. Die anschließende musikalische Untermalung läuft ebenfalls über NAS und Fernseher.

Worauf der Verbraucher bei der Verbindung der einzelnen Geräte untereinander sowie der Heimvernetzung im Allgemeinen noch achten sollte, lesen Sie unter www.teltarif.de/...

Kontakt

teltarif.de Onlineverlag GmbH
Brauweg 40
D-37073 Göttingen
Social Media