heat 11 baut Erhitzer für Chemieanlage

Aufstellungsplan (PresseBox) (Bielefeld, ) Der Bielefelder Spezialist für Wärmeübertragung und Thermoölanwendungen heat 11 hat im Oktober 2012 einen weiteren Großauftrag über die Lieferung von drei Erhitzern für eine Chemieanlage erhalten. Die Erhitzer stellen die Wärmeversorgung in der Anlage sicher. Kunde und Errichter der Anlage ist die zum ThyssenKrupp Konzern gehörige Uhde Inventa-Fischer.

Der Lieferumfang von heat 11 umfasst das Basic- und Detail-Engineering, die Lieferung der Anlagenkomponenten sowie die Überwachung der Montage und die Inbetriebnahme vor Ort. Ferner wird der Kunde im Betrieb der Anlage geschult. Die zu liefernden Komponenten umfassen Thermoölkessel (vertikal) mit Feuerungsanlagen, Kamin sowie Wärmerückgewinnungseinheiten zur Vorwärmung der Verbrennungsgase. Der Wirkungsgrad der Kessel liegt mit diesen Maßnahmen bei über 90 %.

Mit der Leistung der gesamten Anlage könnten mehr als 2.500 Einfamilienhäuser mit Energie versorgt werden.

Die Anforderungen an die Ausführung der durch heat 11 zu liefernden Wärmeübertragungsanlage sind vor allem im Hinblick auf Wirkungsgrad und Schadstoffausstoß enorm. So werden trotz eines Wirkungsgrades von rund 93 % die sehr niedrigen Grenzwerte für den Ausstoß von Stickoxiden eingehalten (80 mg NOX pro NM3). Eine weitere Besonderheit dieser Anlage liegt in einer redundanten Ausführung der Kesselanlage. So wird ein "fliegender Wechsel" zwischen den Anlagenteilen ermöglicht.

Erhitzer mit Wärmerückgewinnungseinheiten sind ein Teil des heat 11 Angebotsspektrums zur Steigerung der Energieeffizienz, zu dem auch Anlagen für solarthermische Kraftwerke sowie die Erzeugung und Behandlung von Wärme, Strom und Gas aus Biomasse gehören.

Kontakt

heat 11 GmbH & Co. KG
Otto-Brenner-Straße 203
D-33604 Bielefeld
Stephan Kraus
Geschäftsleitung
Brigitte Thiele
Assistentin der GL/ Pressekontakt

Bilder

Social Media