Weltreise in Bild und Video: mit twigspot Aufnahmen in über 50 Länder teilen

In Echtzeit mit anderen Nutzern Fotos entdecken
(PresseBox) (München, ) twigspot (www.twigspot.com) – gerade noch feierte das Startup seinen erfolgreichen nationalen Launch, jetzt startet die mobile App bereits in vielen weiteren Ländern durch. Die standortbasierte iPhone-App zum Chatten und Austauschen aktueller Fotos und Videos mit Freunden und auch unbekannten Nutzern ist mittlerweile in über 50 Ländern heruntergeladen worden. Auf allen fünf Kontinenten kommunizieren twigspot-Nutzer miteinander und finden jederzeit heraus, wo es auf der Welt Spannendes zu entdecken gibt. Neben Erfolgen in den deutschen AppStore-Charts (zuletzt Platz 9 in der Kategorie „Soziale Netze“) hat twigspot bereits Chartplatzierungen in weiteren Ländern wie z.B. Frankreich, Italien und entfernteren Ländern wie Argentinien und Indonesien vorzuweisen.

Dies macht twigspot nicht nur zu einer praktischen Anwendung zum Entdecken interessanter Orte oder Veranstaltungen in der Nähe, sondern kann auch auf der Suche nach dem nächsten Urlaubsort sehr hilfreich sein. Mit welchem sozialen Netzwerk kann man sich sonst in Echtzeit mit Einheimischen oder Touristen austauschen, die sich jetzt gerade am Ort des Interesses aufhalten? Wie ist das Wetter im Skigebiet? Ist der Strand tatsächlich so schön wie im Katalog? Lohnt sich die lange Taxifahrt in einen Club in der fremden Stadt? All diese Fragen kann twigspot in Windeseile beantworten, denn die twigspot-Nutzer, genannt Spotter, können an ihrem aktuellen Aufenthaltsort um neue Fotos und Videos gebeten und angechattet werden. Die Entdeckungen und eigenen Aufnahmen können inklusive Aufnahmeort und Uhrzeit mit einem Klick mit allen Facebook-Freunden geteilt werden. Über twigspot können dann auch alle anderen Aufnahmen angesehen werden, die aktuell vor Ort entstehen. Freunde können sich so umfassend informieren, bevor sie einen Überraschungsbesuch abstatten.

„Die neueste Version von twigspot erlaubt das bequeme Verbinden mit Facebook-Freunden“, erklärt Martin Schönberger, zusammen mit Daniel Federauer Gründer von twigspot. „In Zukunft kann ich meinen Freunden nicht nur Urlaubsfotos zeigen, sondern sie auch in Echtzeit an meiner Reiseroute teilhaben lassen, ohne stündlich „posten“ zu müssen.“

Kontakt

twigspot

D- München
Social Media