WEILER zeigt auf der Intec 2013 kompakte und produktive Präzisions-Drehmaschinen

Einzel- und Kleinserien effizient und genau fertigen
(PresseBox) (Emskirchen, ) Kompakte, produktive und vielseitige Präzisions-Drehmaschinen für die energiesparende Einzel- und Kleinserienfertigung und den Einsatz in der Ausbildung zeigt die WEILER Werkzeugmaschinen GmbH auf der Intec 2013 in Leipzig. Vom 26. Februar bis zum 1. März präsentiert Gebietsverkaufsleiter Frank Grünwald das Unternehmen zusammen mit dem Vertriebspartner Och GmbH am Gemeinschaftsstand B30/C31 in Halle 1. WEILER wird dort die konventionelle Präzisions-Drehmaschine Praktikant VC plus und - als Repräsentantin aus der Baureihe mit Zyklenautomatik - die E40 ausstellen.

Der Messeauftritt auf der Intec ist für WEILER der Auftakt zum Veranstaltungsjahr 2013: So feiert das Unternehmen vom 6. bis 8. Juni am Stammsitz im nordbayerischen Emskirchen seinen 75. Geburtstag. Bereits einen Monat später, vom 2. bis 7. Juli, tritt der Maschinenbauer wieder in Leipzig auf, dann als Sponsor des Sektors Fertigungstechnik bei der Berufe-WM "WorldSkills Leipzig 2013". Dort werden die Nachwuchs-Landesmeister aus 61 Teilnehmerländern auf WEILER-Maschinen um den Weltmeistertitel des Drehers kämpfen.

Für Produktion und Ausbildung: Praktikant VC plus

Die auf der Intec mit Schnellwechsel-Werkzeughalter gezeigte konventionelle Präzisions-Drehmaschine Praktikant VC plus ist eine vollwertige, energieeffiziente Produktionsmaschine in Werkzeugmachergenauigkeit, die zusätzliche Extras für die Ausbildung bietet. Sie ist mit der komfortablen Anzeige- und Regelelektronik WEILER VC plus ausgestattet, die das manuelle Bedienen auf Wunsch durch eine Reihe leicht anwählbarer Funktionen erleichtert. Die Praktikant VC plus ist sehr kompakt und dank einer Spitzenweite von 650 mm, einem Umlaufdurchmesser über Bett von 320 mm, dem Antrieb mit 8 kW Leistung und einer Spindelbohrung von 43 mm vielfältig einsetzbar. Die Drehzahl reicht von 25-5.000 U/min und ist stufenlos regelbar. Dank dieser Charakteristika zeichnet sich die Maschine durch höchste Laufruhe und eine kräftige Zerspanungsleistung aus, mit der sich feinste Oberflächen erzielen lassen.

Mit Hilfe der Anzeige- und Regelelektronik WEILER VC plus lassen sich bei Bedarf zahlreiche Arbeitsschritte vereinfachen und bequem an einem 8-Zoll-Farbbildschirm anwählen: Drehzahl und Vorschub können über ein Präzisionspotenziometer verändert werden, konstante Schnittgeschwindigkeiten lassen sich mit Drehzahlbegrenzung einstellen, und die Technologiedaten von bis zu 99 Werkzeugen sind speicherbar. Auf Wunsch erleichtert die Elektronikunterstützung das Mehrfachanschlagdrehen und unterstützt das Kegeldrehen.

"e-LISSY": Mehr Sicherheit für Mensch und Maschine in der Ausbildung

Für den Einsatz in der Ausbildung verfügt die Praktikant VC plus über "e-LISSY", das von WEILER entwickelte und optional erhältliche Lehrer-IdentifikationS-System. Hiermit lassen sich für jeden Bediener individuelle Zugangsberechtigungen einrichten und anhand von bis zu 15 Parametern unterschiedliche Funktionen freischalten. Das erhöht die Sicherheit beim Lernen und verringert die Gefahr, die Maschine durch Fehlbedienungen zu beschädigen.

E40: Zyklensteuerung erleichtert das Arbeiten

Ebenfalls am Stand zu sehen ist die zyklengesteuerte Präzisions-Drehmaschine E40. Sie kombiniert die einfache Handhabung einer konventionellen Präzisions-Drehmaschine mit der Anwendungsvielfalt einer CNC-Maschine. Für die effiziente Einzel- und Kleinserienfertigung ist sie hervorragend geeignet, denn auch komplexe Werkstücke lassen sich mit ihr wirtschaftlich und in größter Genauigkeit fertigen. Die E40 weist eine Spitzenweite von 1.000 mm, einen Umlaufdurchmesser über Bett von 435 mm und einen Drehzahlbereich von 1-3.500 U/min auf. Der Hauptantrieb mit 20 kW Leistung und ein Spindelstock mit einer Bohrung von 66 mm ermöglichen eine kraftvolle Zerspanung.

Im Arbeitsalltag besonders wirtschaftlich ist die E40 dank der WEILER-Steuerung, die der Maschinenbauer auf Basis einer Grundsteuerung von Siemens entwickelt hat: Nahezu intuitiv können mit ihrer Hilfe zahlreiche Zyklen, Werkstückkonturen und Werkzeugdaten programmiert, hinterlegt, modifiziert und schnell abgerufen werden. Auf der Intec zeigt WEILER die E40 in der Ausstattungsvariante mit 8-fach-Scheibenrevolver.

Energiesparen mit System "e-TIM"

Die beiden auf der Intec gezeigten Präzisions-Drehmaschinen sind ausgesprochen energieeffizient, denn sie verfügen über das von WEILER entwickelte Energiesparsystem e-TIM. Dieses überwacht den Energieverbrauch, speist Bremsenergie kontinuierlich ins Stromnetz zurück, schaltet nicht benötigte Nebenaggregate automatisch aus und wechselt bei Maschinenstillstand in den Stand-by-Modus.

Kontakt

Weiler Werkzeugmaschinen GmbH
Friedrich K. Eisler Straße 1
D-91448 Emskirchen
Social Media