Online-Adventskalender: Sie klicken, die DIS AG spendet

(PresseBox) (Düsseldorf, ) .
- Beliebter Adventskalender auch in diesem Jahr online
- Besucher können Spendensumme per Klick mitbestimmen
- 24 soziale Projekte können sich auf insgesamt bis zu 12.000 Euro freuen


Auch in diesem Jahr unterstützt die DIS AG mit ihrem digitalen Adventskalender 24 soziale Projekte in ganz Deutschland - und wie in den zwei Jahren zuvor können die Besucher der Website unter dem Motto "Sie klicken, wir spenden" die Höhe der Spende mitbestimmen. Bei der diesjährigen dritten Auflage des beliebten Adventskalenders kommen die Spenden von jeweils bis zu 500 Euro täglich Projekten und Vereinen zugute, die sich der Unterstützung, Förderung oder Betreuung von behinderten und nichtbehinderten Kindern und jungen Menschen in schwierigen Lebenslagen verschrieben haben.

Und so funktioniert's: Jeden Tag öffnet die DIS AG auf ihrer Website www.dis-ag.com ein Türchen des Adventskalenders und stellt eines der Projekte vor, für die jeweils eine Niederlassung des Personaldienstleisters die Patenschaft übernommen hat. So können sich die Besucher beispielsweise über die Arbeit des Kölner Vereins "Domspitzen e. V.", über den integrativen Sportkindergarten in Freiburg oder den Fonds "Kinderfreundliches Bremerhaven" informieren. Mit einem weiteren Mausklick können sie dann den Spendenbetrag um mindestens einen Euro erhöhen und dazu beitragen, dass die Höchstspendensumme von 500 Euro pro Projekt erreicht wird. Bis zu 12.000 Euro spendet die DIS AG so an die insgesamt 24 sozialen Projekte.

So einfach war Spenden noch nie! Wer mitmachen will, braucht lediglich einen Internetzugang. Eine Registrierung ist nicht notwendig. Und bereits in den ersten Tagen zeigten die Besucher der Website der DIS AG vollen Einsatz. Fünf Türchen öffneten sich bereits, fünfmal erreichten die Nutzer jeweils den Maximalbetrag von 500 Euro. Doch auch, wer die ersten Türchen verpasst hat, kann ab sofort jeden Tag mit seinem Klick dazu beitragen, dass eine hohe Spendensumme zusammenkommt. Zudem können Freunde und Bekannte über soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter auf die Aktion aufmerksam gemacht und zum Mitmachen motiviert werden. "Dies ist das dritte Mal, dass wir unsere Besucher mit dem Adventskalender über soziale Projekte informieren und die Nutzer über die Spendensumme entscheiden lassen", sagt Jessica Benger, Marketingreferentin bei der DIS AG. "In den vergangenen Jahren konnten wir jedem Projekt die Maximalsumme von 500 Euro überreichen. Ich hoffe, dass wir dieses Ziel auch in diesem Jahr erreichen."

Weitere Informationen zur DIS AG sowie den Online-Adventskalender finden Sie unter www.dis-ag.com.

Kontakt

DIS AG
Niederkasseler Lohweg 18
D-40547 Düsseldorf
Social Media