Beschädigte Gasleitung: Sachschaden, aber keine Verletzten

(PresseBox) (Mönchengladbach, ) Gestern Mittag kam es bei Arbeiten am Abwasserkanal zu einer Beschädigung der darüber liegenden Gasleitung. Dadurch trat Gas ins Kanalnetz ein. Verursacher war ein Unternehmen, das im Auftrag der NEW arbeitet. Die NEW bietet den Geschädigten ihre Unterstützung an. Die ganze Nacht hindurch waren Mitarbeiter der NEW und von Thyssengas im Einsatz. Die beschädigte Gasleitung von Thyssengas ist mittlerweile repariert und seit heute Morgen 07.00 Uhr wieder in Betrieb. Zwischenzeitlich war die Gasversorgung über eine Notverbindung gewährleistet. In den kommenden Tagen wird der Abwasserkanal repariert und die Gasleitung nochmals überprüft. Anfang kommender Woche wird die Baugrube verfüllt.

Der Leiter des Bereichs Abwasser, Armin Marx, besucht heute den Hausbesitzer, dessen Haus bei der Gasverpuffung gestern in Brand geriet, um ihm die Hilfe der NEW anzubieten. Der Mann ist bettlägerig und war gestern zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht worden, als der Brand in seinem Haus ausbrach. Er wurde bei dem Vorfall nicht verletzt, die Unterbringung im Krankenhaus ist seinem allgemeinen Gesundheitszustand geschuldet.

Kontakt

NEW AG
Odenkirchener Straße 201
D-41236 Mönchengladbach
Social Media