Ein Traumwagen für die Aus- und Weiterbildung

Mercedes-Benz Niederlassung Koblenz übergibt neue C-Klasse zu Schulungszwecken an HwK Koblenz
(PresseBox) (Koblenz, ) Über 300 Pferdestärken unter der Haube, von 0 auf 100 in sechs Sekunden, Spitze 250 km/h: Die Mercedes-Benz C-Klasse vom Typ 350 CGI zählt sicherlich zu den Spitzenleistungen des Automobilbaus und ist ein Traum von Auto. Auf dem Tacho Null Kilometer, wartet nach Auslieferung normalerweise ein Autoleben auf den Untersatz und seinen Besitzer, das sich auf der Straße abspielt und Hunderttausende Kilometer währt. Nicht so in diesem Fall, denn der Neuwagen wird direkt in eine Werkstatt rollen und dort bleiben. Die Mercedes-Benz Niederlassung Koblenz übergibt eine brandneue C-Klasse an die Handwerkskammer (HwK) Koblenz für die berufliche Aus- und Weiterbildung. Ein Technologieträger, den Kfz-Handwerker von der Lehre bis zur Meisterprüfung und darüber hinaus nutzen können.

"Wir leisten gern unseren Beitrag bei der Unterstützung der regionalen Berufsausbildung von technischen Lehrlingen und dem Nachwuchs in der Kfz-Meisterfortbildung", unterstrich Thomas Millies, Direktor der Mercedes-Benz Niederlassung Koblenz, bei der Übergabe an die HwK Koblenz, vertreten durch Präsident Werner Wittlich, Hauptgeschäftsführer Alexander Baden und Dr. Friedhelm Fischer, Leiter des Metall- und Technologiezentrums, in dem die neue C-Klasse eingesetzt wird. Es handelt sich dabei um eine Spende der Daimler AG, "über die wir uns sehr freuen und im Namen heutiger und künftiger Nutznießer einen herzlichen Dank aussprechen", freuten sich Werner Wittlich und Alexander Baden im Namen der Lehrlinge, Gesellen und Meister. "Mit Unterstützung der Wirtschaft so wie aktuell durch die Daimler AG können wir Schulungsinhalte auf höchstem Niveau sicherstellen. Der praktische Bezug spielt dabei eine Schlüsselrolle und wenn die vorgehaltene Technik auf dem modernsten Stand ist, schaffen wir gemeinsam optimale Bedingungen für Aus- und Weiterbildung, von denen auch die Mercedes-Benz-Mitarbeiter profitieren".

Die Mercedes-Benz Niederlassung Koblenz arbeitet bei überbetrieblichen Ausbildungsinhalten, der Prüf- und Messtechnik allgemein sowie bei Grundlagen der Fahrzeugelektronik und Fahrzeugelektrik, Pneumatik und Hydraulik, eng mit der HwK Koblenz zusammen. Thomas Millies: "Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Wir wollen den Techniknachwuchs frühzeitig begleiten und wesentlich dazu beitragen, dass die Berufsbilder junger Auszubildender zum guten Handwerker und bei entsprechendem Ehrgeiz und Motivation mit dem Meistertitel abgeschlossen werden können".

Herzstück des Mercedes-Benz C 350 CGI BlueEFFICIENCY ist der weltweit erste Benzinmotor mit strahlgeführter Direkteinspritzung. Er leistet 225 kW/306 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 370 Newtonmetern zur Verfügung. Dank des innovativen Verbrennungssystems mit Piezo-Einspritzung und eines besonders verbrauchsgünstigen Getriebeschaltprogramms verbraucht der Wagen im europäischen Fahrzyklus 5,3 Liter Superbenzin je 100 Kilometer (CO2-Ausstoß 159 g/km) und erfüllt somit die Euro 5-Abgasgrenzwerte.

Weitere Informationen zur Aus- und Weiterbildung im Kfz-Bereich der HwK Koblenz, Telefon +49 (261) 398-511, Telefax +49 (261) 398-988, metz@hwk-koblenz.de, www.hwk-koblenz.de

Kontakt

Handwerkskammer Koblenz
Friedrich-Ebert-Ring 33
D-56068 Koblenz
Social Media