DGM organisiert erstmals Filmwettbewerb

Gefragt sind Beiträge zur Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
(PresseBox) (Frankfurt, ) Klappe, die erste: Die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. (DGM) startet einen bundesweiten MatWerk- Kurzfilm-Wettbewerb. Vom 20. Dezember 2012 bis zum 2. April 2013 sind junge Hobbyregisseure dazu aufgerufen, Filme zum Fachgebiet Materialwissenschaft und Werkstofftechnik (MatWerk) bei der DGM einzureichen und auf youtube hochzuladen. "Die DGM möchte damit das Fachgebiet unter den Jugendlichen bekannter machen", sagt Frank O.R. Fischer, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGM. "Wir freuen uns

über interessante Beiträge, die dem Fachgebiet MatWerk ein Gesicht geben - ob dokumentarisch, fiktiv oder animiert."

Der Kreativität der Teilnehmer sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Lediglich die Dauer ist auf höchstens fünf Minuten beschränkt (Spielregeln). Die Finalisten werden vom DGM-Ausbildungsausschuss ermittelt. Auf die Gewinner warten Preisgelder von bis zu 1.500 Euro sowie eine Vorführung der Beiträge während des DGMNachwuchsforums am 21. Mai 2013 in Bochum. Im feierlichen Rahmen werden hier die Gewinner bekannt gegeben und ausgezeichnet.

Über den Kurzfilmwettbewerb Weitere Informationen und die Spielregeln unter http://www.dgm.de/dgm/nachwuchs/aktuelles.htm

Kontakt

Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
Hahnstraße 70
D-60528 Frankfurt
Social Media