Shandong Nanshan bestellt Aluminium Warmwalzanlage bei SMS Siemag

Auftrag aus China
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Shandong Nanshan Aluminium Co. Ltd. hat SMS Siemag den Auftrag zum Bau einer 1+5-Warmwalzlinie für Aluminium Legierungen erteilt. Das Unternehmen gehört zur Nanshan Group mit Sitz in Longkou, China. Die Warmwalzlinie die aus einem Plattengerüst und einer fünfgerüstigen Fertigstraße besteht, wird in ein neues Werk westlich von Yantai in der Provinz Shandong integriert. Damit erhöht Nanshan seine Flachwalzproduktion in der ersten Bauphase um jährlich 300.000 t.

Das neue Walzwerk dient zur Herstellung von Dosenband für die Getränkeindustrie und zur Produktion von Platten und Blechen für die Automobil- und Luftfahrtindustrie. Die Produkte reichen in der ersten Ausbaustufe bis zu einer Plattenbreite von 3.800 mm und einer Warmbandbreite von 2.800 mm. Die minimale Enddicke der Warmbänder liegt bei rund 1,8 mm. In einer späteren Ausbaustufe soll die 1+5-Warmwalzanlage um eine 5,6 m breite Warm-Plattenwalzanlage erweitert werden.

Das neue Walzwerk wird mit hochmodernen Stellgliedern und technologischen Regelungen ausgerüstet. Alle fünf Fertiggerüste erhalten das CVC® plus System zur Beeinflussung der Bandplanheit und des Bandprofils. Sämtliche Kernkomponenten der Walzgerüste werden in der SMS Siemag Werkstatt in Deutschland gefertigt und bieten Shandong Nanshan eine Anlagenqualität, welche die Basis für qualitativ hochwertige Walzprodukte ist.

Im Lieferumfang der Warmwalzlinie enthalten sind alle Medienanlagen und eine offline Bundinspektionslinie sowie ein Palettentransportsystem für das Bundhandling.

Die neue Warmwalzlinie nimmt ihren Betrieb Ende 2014 auf.

Die von SMS Siemag gelieferte Anlagentechnik ist bereits durch Vorlieferungen von Nanshan geschätzt. 2005 lieferte SMS Siemag zwei Kaltwalzanlagen in CVC® plus Sexto-Bauweise. 2012 nahm Chinas erste dreigerüstige Kalttandemstraße bei Nanshan den Betrieb auf.

Kontakt

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
D-40237 Düsseldorf
Social Media