Applaus für die Wissenschaft

Beim 2. Wedeler Science Slam geht es um Trojaner, Sex, Folter und Gartenarbeit
(PresseBox) (Wedel, ) Ob Informatik, Medizin, Kommunikationswissenschaft oder Umwelt- und Energietechnik - durch Science Slams dringt Wissenschaft ins abendliche Freizeitprogramm und macht Spaß. Am 12. Dezember findet der 2. Wedeler Science Slam statt. Für die Fachhochschule Wedel tritt Ivonne Bieber mit einem Vortrag zu Trojanische Pferde und Zombies an. Der Slam beginnt um 17 Uhr im Audimax der Hochschule.

Mit Science Slams die Welt erklären und verstehen: Beim 2. Wedeler Science Slam lernen wir was über Trojanische Pferde und Zombies' Sex-Mythen, Folter im Fernsehen und wie Gartenarbeit Strom erzeugt. Das Prinzip ist einfach: Nachwuchswissenschaftler kommen aus ihrem Elfenbeinturm und halten einen Vortrag. Kurz, unterhaltsam und leicht verständlich muss es sein. Ein bisschen wie bei der Sendung mit der Maus, nur für Erwachsene. Die Slammer haben zehn Minuten Zeit. Über den Sieger entscheidet am Ende per Applaus das Publikum.

Für die Fachhochschule Wedel wagt sich die Bachelor-Studentin und Hapag-Lloyd-Stipendiatin Ivonne Bieber auf die Audimax-Bühne. Die Medieninformatikerin klärt uns über Trojanische Pferde auf und was man gegen die modernen Zombies tun kann. Am 7. Dezember tritt sie auch beim Nachwuchs-Slam im Haus III&70 auf.

Die Slammer:

  • Ivonne Bieber, Moderne Zombie- Invasionen, Fachhochschule Wedel, Medieninformatik
  • Jessica Bahr, Sex-Mythen, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Institut für Männergesundheit
  • Jens Wiesner, Die Bedeutung der Folter in der US-Fernsehserie "24″, Universität Münster, Kommunikationswissenschaft
  • Saskia Oldenburg, Mission Impossible: Gartenarbeit erzeugt Energie, Technische Universität Hamburg-Harburg, Ingenieurin für Energie- und Umwelttechnik
Der Science Slam

Der Science Slam kombiniert Wettkampf und Wissenschaft und macht diese für Jedermann verständlich. "Es geht darum das Publikum zu gewinnen und ihm die Chance zu geben, sich einem wissenschaftlichen Thema zu nähern. Am besten geht das, wenn der Slammer eine Geschichte erzählt," erklärt Julia Offe über das Prinzip Science Slam. Die Molekularbiologin veranstaltet selbst Science Slams in deutschen Schulen und Kneipen. Entstanden ist der Kruzvortragswettbewerb zwischen 2006 und 2008 in Deutschland. Mittlerweile gibt es ihn in fast jeder deutschen Universitätsstadt und wurde auch nach Österreich und in die Schweiz exportiert.
Der Science Slam wird in Kooperation zwischen der FH Wedel und dem Wedeler Hochschulbund e. V. organisiert und ausgetragen.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Herzlich eingeladen sind Studierende, Absolventen, Mitarbeiter, WHB-Mitglieder und interessierte Bürger. Der Eintritt ist frei.

Kurz und knapp:
Was: 2. Wedeler Science Slam
Wann: 12.12.2012, 17 Uhr
Wo: Audimax der FH Wedel, Feldstraße 143 in Wedel

Infos zum Science Slam: www.scienceslam.de ; www.scienceslam.org ; www.scienceslam.net ; www.scienceslam.org
Infos zur Fachhochschule Wedel: www.fh-wedel.de

Kontakt

FH Wedel
Feldstraße 143
D-22880 Wedel
Social Media