Wege aus der Schuldenkrise

(PresseBox) (Schwerin, ) Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin lädt alle Interessierten zu einem

'Forum Finanzen: Thema Staatsverschuldung'
am Dienstag, den 11. Dezember 2012, 15:00 - 18:00 Uhr,
im Ludwig-Bölkow-Haus, Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin ein .


Der Abbau der Staatsverschuldung steht ganz oben auf der politischen Agenda und ist mit der 'Schuldenbremse' in Deutschland und auch in Mecklenburg-Vorpommern bereits Realität. Im europäischen Kontext wird parallel über Verfahren zur Staateninsolvenz verhandelt. Das Land Mecklenburg-Vorpommern muss zudem Lösungen finden, um die zurückgehenden Einnahmen aus dem Solidarpakt und den europäischen Strukturfonds zu kompensieren. Dies wirkt sich nicht zuletzt auch auf die finanzielle Ausstattung der Städte und Gemeinden aus, die in den nächsten Jahren immer weniger Mittel für Investitionen z.B. in die Infrastruktur zur Verfügung haben werden.

Gemeinsam mit den Expertinnen Adelheid Sailer-Schuster, Präsidentin der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein sowie Heike Polzin, Finanzministerin in MV, sollen Frage erörtert werden, wie diese Herausforderungen gemeistert werden können.

Interessierte können sich bei der IHK zu Schwerin anmelden unter Tel.: +49 (385) 5103-511, Fax: +49 (385) 5103-9510 oder per Mail an VARechtSteuern@schwerin.ihk.de

Kontakt

Industrie- und Handelskammer zu Schwerin
Graf-Schack-Allee 12
D-19053 Schwerin
Social Media