GÖRLITZ AG freut sich über Mitgliedschaft im Senat der Wirtschaft Deutschland

Überreichung der Senatoren-Urkunde an Simon Löffler durch Prof. Dr. Franz Josef Rademacher (PresseBox) (Koblenz/Ettlingen, ) „Fragt nicht, was Euer Land für Euch tun kann, fragt vielmehr, was Ihr für Euer Land tun könnt!“. Dieses Zitat von John F. Kennedy prägt nicht nur die Arbeit des Senats der Wirtschaft, es ist auch ein Leitgedanke, der das Handeln der GÖRLITZ AG bestimmt. So war es für zwei Vorstände des Unternehmens eine besondere Ehre, als Senator in den Senat der Wirtschaft berufen zu werden.

Der Senat der Wirtschaft setzt sich aus Persönlichkeiten der Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zusammen, die sich ihrer Verantwortung gegenüber Staat und Gesellschaft besonders bewusst sind. Sie tragen gemeinsam dazu bei, die gemeinwohlorientierten Ziele einer Nachhaltigkeit im Sinne der Ökosozialen Marktwirtschaft praktisch umzusetzen.

In diese Interessensgemeinschaft wurden nun die beiden Vorstände der GÖRLITZ AG Simon Löffler und Ralf Hoffmann aufgenommen. Die Verleihung der Senatoren-Urkunde erfolgte am 23.11.12 in Anwesenheit der Bundesministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im Bayerischen Landtag in München.

Eine Anerkennung, durch die sich die GÖRLITZ AG in der Ausrichtung ihrer Unternehmenspolitik bestätigt sieht. Denn die ethischen Grundsätze des Senates wie Fairness, Partnerschaft und ökologische Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern spiegeln sich auch im Handeln des Koblenzer Unternehmens wieder.

So stehen bei Neuentwicklungen stets Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Vordergrund und zur Energieversorgung wird seit einiger Zeit nur noch Strom bezogen, der vollständig aus ökologischen Quellen stammt. Auf der Kundenseite unterstützen die Produkte und Lösungen der GÖRLITZ den bewussten Einsatz von Ressourcen, indem sie Transparenz bei Stromerzeugung und -verbrauch schaffen und dadurch einen entscheidenden Beitrag zur Umsetzung neuer Konzepte im Bereich Energielieferung, -nutzung und -abrechnung leisten.

All diese Aktivitäten verdeutlichen das Bewusstsein für die Verantwortung zu nachhaltigem Handeln sowie die stark gesamtgesellschaftliche Zielrichtung der GÖRLITZ und machen das Unternehmen jetzt und in Zukunft zu einem engagierten Mitglied im Senat, das dessen ökosoziale Ideen und Leitbilder mit großer Überzeugung in sein Umfeld hinein weiterträgt.

Über GÖRLITZ:

Die GÖRLITZ AG mit Sitz in Koblenz, Deutschland, bietet Soft- und Hardwarelösungen für Zählerfernauslesung, Smart Metering und Meter Data Management. Der Schwerpunkt liegt auf Systemen zur Erfassung, Qualifizierung und Kommunikation von Mess- und Energiedaten. Daneben stehen ein breites Spektrum an Dienstleistungen bis hin zum Hosting sowie Schulungen zur Verfügung. Zu den Kunden zählen nationale und internationale Energieversorger, Netzbetreiber sowie namhafte Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Transport und Verkehr. Zur Unternehmensgruppe gehören Tochtergesellschaften in der Schweiz, in Österreich, in Benelux, Italien und Dänemark.
Seit Juli 2011 gehört die GÖRLITZ AG zur IDS-Gruppe.

Kontakt

IDS-Gruppe Holding GmbH
Nobelstraße 18
D-76275 Ettlingen
Jessica Wettstein
Assistenz Business Development/Marketing/PR
Dagmar Zemke
Presse und Kommunikation

Bilder

Social Media