OpenText stellt weltweit größtes Cloud-Angebot für Enterprise Information Management vor

Eigenes Rechenzentrum in Deutschland
(PresseBox) (München, ) OpenText (NASDAQ: OTEX; TSX: OTC) hat das weltweit erste Cloud-Angebot für Enterprise Information Management (EIM) vorgestellt. In den kommenden zwei Jahren will der Anbieter sein gesamtes Lösungsportfolio auch als Cloud-Dienste zur Verfügung stellen, damit die Kunden frei zwischen Vorortinstallationen und Service-Abonnements entscheiden können. Die EIM-Dienste von OpenText werden aus Gründen der Rechts- und IT-Sicherheit in insgesamt zehn eigenen, weltweit verteilten Rechenzentren erbracht; das Rechenzentrum für Deutschland, Österreich und die Schweiz steht in Frankfurt am Main und unterliegt damit den strengen deutschen Datenschutzbestimmungen. OpenText deckt die komplette Fertigungstiefe - von der Infrastruktur bis zu Software-as-a-Service (SaaS) - ab und kann zuverlässig die Sicherheits- und Compliance-Anforderungen der Kunden erfüllen.

Das EIM-Angebot von OpenText in der Cloud ist ab sofort erhältlich und besteht aus insgesamt vier Bereichen:

- Infrastruktur: Die zehn Cloud-Rechenzentren weltweit - neben Frankfurt gibt es in Europa die Standorte Paris sowie Slough in Großbritannien - erbringen die "OpenText Infrastructure Services" Speicher, Netzwerk, Sicherheit, Daten-Sicherung und -Wiederherstellung, Hochverfügbarkeit, Virtualisierung, Serviceüberwachung sowie dynamische Rechenleistungskapazitäten.
- Hosting: Bereits heute können Kunden folgende EIM-Lösungen im OpenText-Hosting betreiben lassen: Tempo Social, Tempo Box, Content Server, Records Management, Content Lifecycle Management (CLM), Business Process Management (BPM), Web Content Management (WCM) und Digital Asset Management (DAM). OpenText managt sämtliche zu diesem Angebot gehörenden IT-Services von der Bereitstellung bis zur Wiederherstellung im Katastrophenfall und bürgt für die Dienstqualität. Kunden können durch die "OpenText Hosting Services" finanzielle und personelle Ressourcen statt auf den laufenden Betrieb auf ihre strategischen IT-Projekte konzentrieren sowie Zeit und Geld bei der Bereitstellung von Funktionalitäten sparen.
- Kommunikation: Ob strukturierte Datenformate wie SMS, EDI und Telex oder unstrukturierte wie Fax und Dokumentenerfassung - die sicheren, zuverlässigen und skalierbaren "OpenText Information Services" sorgen für den problemfreien Informationsaustausch zwischen Menschen und Handelspartnern sowie über Prozessgrenzen hinweg. Zu den bisherigen Diensten im Angebot gehören Fax, Nachrichtenarchivierung, EDI VAN (Value Added Networks), Texterfassung und -erkennung, Benachrichtigungen und Telex.
- Zusammenarbeit im Team: Collaboration, Social Marketing, Synchronisierung und Austausch von Informationen - die "OpenText Social Collaboration Services" statten alle Anwendungen in der EIM-Cloud mit durchgängigen Fähigkeiten zur Teamarbeit aus. Neu im Programm sind die Dienste OpenText Tempo Social und Tempo Box. Während OpenText Tempo Social zusätzliche Social Media-Funktionen bietet, sorgt das einfache Filesharing mit Tempo Box unter anderem durch Records Management für die in Unternehmen gebotene Rechts- und IT-Sicherheit.

Weitere Informationen zur EIM-Cloud von OpenText sind unter http://www.opentext.de/3/global/products/opentext-cloud.htm erhältlich.

Folgen Sie OpenText auf Twitter unter http://twitter.com/OpenText und auf Facebook unter http://www.facebook.com/opentext.

Kontakt

OpenText
Werner-von-Siemens-Ring 20
D-85630 Grasbrunn
Erika Hübbers
OpenText
Director Field Marketing EMEA Central Region
Social Media