Verivox ist die beste und beliebteste Website des Jahres 2012

(PresseBox) (Heidelberg/Berlin, ) 339.000 Internetnutzer haben entschieden: Verivox ist die beste und beliebteste Website des Jahres 2012 in der Kategorie "Vergleich".

Das Marktforschungsunternehmen MetrixLab hatte in der Zeit vom 24. September bis zum 2. November zur Abstimmung aufgerufen. Am 5. Dezember wurde das Ergebnis im Berliner Cascade Club bekannt gegeben.

Verivox erhielt die höchsten Bewertungen bei Navigation, Inhalt und Design und wurde deshalb als "Website des Jahres 2012" in der Kategorie "beste Vergleichsseite" ausgezeichnet. Da Verivox auch die meisten Stimmen in diesem Bereich erhielt, wurde www.verivox.de auch zur beliebtesten Website gewählt.

Nominiert waren dieses Jahr 245 Websites in 22 Kategorien. Ebenfalls ausgezeichnet wurden unter anderem Google (Kategorie: Suchen & Finden), die ARD (Kategorie: Fernsehen & Radio) und das Handelsblatt (Finanzen).

"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnungen und möchten uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken", sagt Dagmar Ginzel, Unternehmenssprecherin bei Verivox. "Die Preise sind ein deutliches Zeichen dafür, dass nicht nur das neue Layout unserer Seite, sondern auch unsere neu gestalteten Energievergleichsrechner ein voller Erfolg sind". Verivox bietet seinen Kunden seit Anfang September praktische Tarif-Empfehlungen und ein auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Kundengruppen maßgeschneidertes Vergleichsangebot, das den Anbieterwechsel noch einfacher und sicherer macht.

Verbraucher können bei Verivox Produkte aus den Bereichen Energie, Telekommunikation, Finanzen und Versicherungen vergleichen und direkt den Anbieter wechseln. Aktuelle Nachrichten, Hintergrundinformationen und Ratgeber zu diesen Themen runden das Angebot ab.

Hintergrundinformationen
Verivox http://www.verivox.de/tarifrechner/
Website des Jahres http://www.websitedesjahres.de/

Kontakt

Verivox GmbH
Am Taubenfeld 10
D-69123 Heidelberg
Dagmar Ginzel
Verivox
Leiterin Unternehmenskommunikation
Jürgen Scheurer
Verivox
Social Media