Entwicklung der Produktion im Produzierenden Gewerbe im Oktober 2012

(PresseBox) (Berlin, ) Die Produktion im Produzierenden Gewerbe schwächte sich im Oktober gegenüber dem Vormonat vorläufigen Angaben zufolge [1] preis-, kalender- und saisonbereinigt [2] um 2,6 % ab. Im Monat zuvor war sie aufwärts revidiert um 1,3 % zurückgegangen. Vor allem die Erzeugung im Bauhauptgewerbe wurde im Oktober deutlich um 5,3 % eingeschränkt. In der Industrie (-2,4 %) und im Bereich der Energie wurde ebenfalls weniger produziert als im Vormonat. Die Hersteller von Investitionsgütern fuhren ihre Produktion um 4,3 % zurück. Die Erzeugung von Vorleistungsgütern und Konsumgütern wurde um 1,1 % bzw. 0,9 % reduziert.

Im Zweimonatsvergleich September/Oktober gegenüber Juli/August nahm die Produktion im Produzierenden Gewerbe um 2,7 % ab. Der Produktionsrückgang war in der Industrie mit -3,4 % stärker ausgeprägt als im Bauhauptgewerbe mit -1,6 %. Im Bereich der Industrie konnten die Hersteller von Konsumgütern ihr Produktionsniveau im Zweimonatsvergleich leicht um 0,4 % ausweiten. Bei den Vorleistungsgütern und Investitionsgütern waren demgegenüber Produktionseinschränkungen um 2,9 % bzw. 5,4 % zu verzeichnen.

Im Vergleich zum Vorjahr nahm die Produktion im Produzierenden Gewerbe im September/Oktober arbeitstäglich bereinigt um 2,3 % ab. In der Industrie wurde der Vorjahresstand dabei um 3,1 % unterschritten, während die Erzeugung im Bauhauptgewerbe um 0,9 % über dem Niveau des Vorjahres lag.

Das Produzierende Gewerbe ist schwach ins Jahresschlussquartal gestartet. Das Niveau der Industrieproduktion liegt im Oktober saisonbereinigt um 3,9 % und das der Erzeugung im Bauhauptgewerbe um 4,6 % unter dem Durchschnitt des dritten Quartals. Trotz des Anstiegs der industriellen Auftragseingänge im Oktober deutet die Gesamtentwicklung darauf hin, dass der Verlauf der Produktion in der Industrie und im Bauhauptgewerbe vorerst verhalten bleiben wird.

[1] Quellen: Statistisches Bundesamt, Deutsche Bundesbank.
[2] Verfahren Census X-12-ARIMA.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Social Media