Elektrisch verstellbares Tischuntergestell für Sitz-/Steharbeitsplätze

Suspa erweitert das Programm für elektrische Höhenverstellsysteme
(PresseBox) (Altdorf, ) Suspa ergänzt die elektrischen Hubsäulen mit einem Tischuntergestell, das flexibel einsetzbar und einfach zu montieren ist. Das Tischuntergestell zeichnet sich aus durch seine hohe Stabilität ohne störende Traverse. Speziell für die Suspa Hubsäulenreihe ELS3 entwickelt, ermöglicht das Untergestell wahlweise den Einsatz der Hubsäulenvariante ELS3 Standard oder ELS3 Upside down. Der Längsträger ist verstellbar, d. h. das gleiche Tischuntergestell kann für Tischplattengrößen zwischen 1200 mm bis 1800 mm verwendet werden. Der Verstellbereich liegt bei 620 - 1270 mm, die Hebeleistung des Tischgestells beträgt 100 kg. Dank moderner Netzteil Technologie kann die Steuerung mit einem Gewicht von nur 500 g und einer Höhe von 35 mm sehr platzsparend eingebaut werden. Mit einem Standby-Verbrauch von weniger als 0,6 Watt ist die Steuerung sehr umweltfreundlich.

Die ELS3 Tischsäulen sind Vierkant-Modelle der Baureihe ELS (Elektrische Lift Systeme). Die Rohrabmessungen sind mit einem Querschnitt von 60x60 mm bis 70x70 mm sehr schlank gehalten. Die zweifach teleskopierenden Hubsäulen gibt es in zwei verschiedenen Designvarianten: Als "Standard-Version" mit dem größeren Führungsrohr oben oder als "Upside down-Version" mit dem größeren Führungsrohr unten. Die Hubsäulen heben Lasten bis zu 50 kg pro Bein und verfahren sehr leise mit einer Geschwindigkeit von 40mm/s.

Kontakt

SUSPA GmbH
Mühlweg 33
D-90518 Altdorf
Social Media