Saint-Gobain Oberland AG nach DIN EN ISO 50001 zertifiziert

Energiemanagementsystem
(PresseBox) (Bad Wurzach, ) Mit der Zertifizierung nach der Energiemanagementnorm DIN EN ISO 50001: 2011 stellt der Behälterglas-hersteller Saint-Gobain Oberland wieder einmal seine Nachhaltigkeit und die verantwortungsvolle Nutzung aller Ressourcen unter Beweis. Das Ergebnis des Audits sowie die damit verbundene Verleihung des Zertifikats belegen, dass das Unternehmen sinnvoll und bewusst mit Energie umgeht.

Als verantwortungsvolles Unternehmen, das in allen Bereichen nachhaltig ökologisch, ökonomisch und sozial handelt und wirtschaftet, sucht Saint-Gobain Oberland ständig nach Verbesserungsmöglichkeiten, um den eigenen Anforderungen und Zielen gerecht zu werden und dabei gleichzeitig die Produktion von Glasverpackungen voranzubringen. "Die Auditierung nach DIN EN ISO 50001 ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg der kontinuierlichen Verbesserung im Energiemanagement", beschreibt Roland Unfried, Vorstand für Technik, dieses Zertifikat.

Durch ein professionelles Energiemanagement leistet das Unternehmen einen wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz, beispielsweise durch die dauerhafte Reduzierung von CO2-Emissionen.

Die Zertifizierung ist für das gesamte Unternehmen gültig und schließt somit alle vier Standorte in Deutschland (Bad Wurzach, Neuburg, Essen und Wirges) mit ein. In allen Werken wurden bereits im Vorfeld sogenannte Energieteams gebildet, die organisatorisch ein konsequentes Energiemanagement im Unternehmen unterstützen und dabei ungenutzte Energieeffizienzpotenziale erschließen und zielgerichtete Maßnahmen umzusetzen.

"Die Auditoren der TÜV Rheinland Cert GmbH haben die Projekte von Saint-Gobain Oberland zum Energiemanagement und wirtschaftlich sinnvollen und damit rationellen Einsatz von Energie sehr begrüßt und die Wirksamkeit des Energiemanagementsystems zertifiziert" erklärt Simone Spielmann, Energie- und Umweltverantwortliche bei Saint-Gobain Oberland, das Audit. Dem Unternehmen wurde damit bescheinigt, dass das Thema Nachhaltigkeit und Energie wichtige Aspekte der Unternehmensführung sind.

Die DIN ISO 50001 ist eine weltweit gültige Norm, die Organisationen beim Aufbau eines systematischen Energiemanagements unterstützt. Ein systematisches Energiemanagement beinhaltet neben einem Energiedatenmanagement und der Umsetzung einzelner technischer Maßnahmen vor allem strategische und organisatorische Managementansätze. Es werden Voraussetzungen geschaffen, um den Energieverbrauch durch organisatorische und technische Maßnahmen bewusst zu steuern und die energiebezogene Leistung längerfristig zu verbessern. Das wesentliche Ziel der Norm ist es, die energiebezogene Leistung und die Energieeffizienz kontinuierlich zu verbessern sowie Energieeinsparungen zu erzielen. Dies geschieht durch einen systematischen Ansatz, der Organisationen bei dem Aufbau von Systemen und Prozessen unterstützen soll.

Kontakt

Saint-Gobain Oberland AG
Oberlandstraße
D-88410 Bad Wurzach
Social Media