Deutsche Gaming-Meisterschaft in StarCraft II geht an Österreicher

Gaming-Bundesliga ESL Pro Series ermittelt die nationale eSport-Elite in StarCraft II - Einweihung der neuen, 200m² großen Event-Location ESL Arena
(PresseBox) (Köln, ) Die Bundesliga für Computerspieler ESL Pro Series ermittelt an diesem Wochenende (7. bis 9. Dezember) die deutschen Meister im elektronischen Sport (eSport). Hunderte Zuschauer verfolgen die Spiele in den Disziplinen StarCraft II, League of Legends und Counter-Strike: Global Offensive in der neuen, 200m² großen ESL Arena. Die ersten Entscheidungen im Echtzeitstrategie-Spiel StarCraft II sind bereits gestern gefallen: Der Grazer Philipp Simon, in der Szene besser bekannt als "monchi", sicherte sich die Krone des deutschen eSports und ein Preisgeld von 3000 Euro. Der 22jährige setzte sich im Finale mit 3:2 knapp gegen seinen Teamkollegen Daniel "XlorD" Spenst durch. Im Spiel um Platz 3 besiegte Giacomo "Socke" Thüs seinen Kontrahenten Dennis "HasuObs" Schneider. Die laufende ESL Pro Series Winter Season 2012 ist dotiert mit einem Preisgeld von 44.500 Euro.

Ein druckfähiges Foto des Deutschen Meisters Philipp Simon ist erhältlich unter: www.flickr.com/...
(Simon Philipp in der Bildmitte. Bitte die Quellenangabe "Electronic Sports League" mit angeben)

Alle Infos zu den Finalspielen der ESL Pro Series Winter Season 2012: www.eslproseries.de

Die Platzierungen im Überblick

1. Platz: Philipp "monchi" Simon (3000 Euro)
2. Platz: Daniel "XlorD" Spenst (1500 Euro)
3. Platz: Giacomo "Socke" Thüs (800 Euro)
4. Platz: Dennis "HasuObs" Schneider (400 Euro)

Kontakt

Turtle Entertainment GmbH
Siegburger Straße 189
D-50679 Köln
Social Media