Grün gewinnt: Münsteraner Absolventin für Öko-Strategiestudie ausgezeichnet

Foto der Preisverleihung, von links: Herr Dr. Gerald Kirchner, Leiter Innovationsmanagement, BYK-Chemie GmbH, Wesel (Betreuer von Frau Kraft im Unternehmen während der Anfertigung der Diplomarbeit), Frau Carina Kraft, Preisträgerin, Herr Dr. Matthias Hornke, Grosse-Hornke Private Consult (als Vertreter des Stifters des Studienpreises), Herr Prof. Dr. Jens Leker, Geschäftsführender Direktor des Instituts für betriebswirtschaftliches Management im Fachbereich Chemie und Pharmazie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (PresseBox) (Münster, ) Für ihre Diplomarbeit über eine ökologieorientierte Wettbewerbsstrategie im Markt für Farben und Lacke erhielt Carina Kraft am Freitag, 7. Dezember, den Münsteraner Studienpreis Wirtschaftschemie 2012.

Wie können Unternehmen dafür sorgen, dass zwischen Markt und Ökologie die Chemie stimmt? Dieser Frage ging Carina Kraft in ihrer Diplomarbeit nach, mit der sie in diesem Jahr ihr Studium der Wirtschaftschemie an der Universität Münster erfolgreich abgeschlossen hat. Für ihre Analyse "Chancen einer ökologieorientierten Wettbewerbsstrategie am Beispiel des Marktes für Farben und Lacke" erhielt die 26-Jährige nun den Münsteraner Studienpreis Wirtschaftschemie. Die Auszeichnung wird von der Unternehmensberatung Grosse-Hornke Private Consult gemeinsam mit dem Institut für betriebswirtschaftliches Management im Fachbereich Chemie und Pharmazie der Universität Münster vergeben. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Herzstück der prämierten Arbeit ist eine Fallstudie, die Carina Kraft in Kooperation mit der Firma BYK-Chemie GmbH (Altana Gruppe) erstellte. Die Diplomandin befragte B2B-Kunden des Unternehmens zu ihren Erwartungen an ein "umweltfreundliches Produkt". An die Ergebnisse knüpfte sie eine Diskussion an, inwiefern ein Ausbau der ökologieorientierten Strategie dem Unternehmen Wettbewerbsvorteile eröffnet. Ferner leitete Carina Kraft Implikationen für Wissenschaft und Praxis aus der Studie ab.

Interdisziplinärer Ansatz überzeugt

Carina Kraft nahm den Studienpreis am 7. Dezember 2012 von Professor Dr. Jens Leker (Universität Münster) und Dr. Matthias Hornke (Grosse-Hornke Private Consult) entgegen. "Die Auswahl des Preisträgers ist uns sehr schwer gefallen, da zahlreiche Abschlussarbeiten in diesem Jahr fachlich sehr gut sind", so Dr. Matthias Hornke. "Schlussendlich hat aber die starke Nachhaltigkeitsorientierung und Interdisziplinarität der Arbeit von Carina Kraft den Ausschlag gegeben." Für ihre praxisnahe Studie wurde die Absolventin auch beim Berufseinstieg belohnt: Altana hat Carina Kraft von der Universität weg eingestellt.

Kontakt

Grosse-Hornke Private Consult
Am Dornbusch 54
D-48163 Münster
Silke Grosse-Hornke
Grosse-Hornke Private Consult

Bilder

Social Media