Produktmärkte laden zum Schmecken, Schlemmen und Shoppen ein

Grüne Woche 2013
(PresseBox) (Berlin, ) Kulinarische Genießer und gastronomische Entdecker kommen auf den Produktmärkten der Internationalen Grünen Woche Berlin 2013 voll auf den Geschmack. Bei diesen "Spezialitätenabteilungen" wird "Genuss" ganz groß geschrieben. Ob herzhafte Schlemmereien aus Deutschland oder edle Produkte von allen Kontinenten: Gourmets und Genießer können eine erstaunliche Vielfalt an Delikatessen probieren. Die Produktmärkte Fleisch und Wurst (Halle 12), Seafood (Halle 14.1), Wein und Sekt (Hallen 6.2b und 13/14), Kräuter, Gewürze und Tee (Halle 6.2b), der ProBier-Markt (Halle 12) sowie der BioMarkt (Halle 6.2a) präsentieren ein breites Angebot mit beliebten, bekannten und ausgefallenen Gaumenfreuden.

Seafood und Surimi

Wer einmal einem Kabeljau ganz tief in die Augen schauen möchte, der kommt am besten an den Stand des Fisch-Informations-zentrums (FIZ). In der Halle 14.1 werden auf einem meterlangen Eisbett über 80 Arten an Fischen, Krebs- und Weichtieren präsentiert. Neben bekannteren Arten wie Hering, Kabeljau, Seelachs und Scholle sind zum Beispiel Dorade, Pangasius, Tigerwels und Tintenfische sowie eine Auswahl an heimischen und exotischen Krabben, Krebsen und Muscheln zu bestaunen. Das FIZ präsentiert darüber hinaus eines der ältesten Seafooderzeugnisse der Menschheit in seiner diesjährigen Sonderschau "Surimi".

Bio boomt

Wie gut Bio wirklich ist, erfahren Besucher des 16. BioMarktes in Halle 6.2a. Mehr Geschmack, mehr Natürlichkeit sowie mehr Regionalität sind für Verbraucher wichtige Argumente für den Kauf von Öko-Qualitätsprodukten. Besucher können sich an den Gemeinschaftsständen der Anbauverbände Bioland, Demeter, Naturland, Biopark und Biokreis mit Experten über aktuelle Trends mit dem Ziel austauschen, die eigene Urteilsfähigkeit für den ökologischen Landbau und Bio-Produkte zu stärken. Daneben zeigen gerade viele der kleineren Aussteller mit ihren Erzeugnissen die Vielfalt und die Kreativität der Branche.

Fast 500 Jahre Biergenuss

"Bier ist rein. Bier ist Genuss. Bier ist Deutschland". Mit diesem Slogan lädt der Deutsche Brauer-Bund auf den proBier-Markt in Halle 12. Seit fast fünfhundert Jahren wird Bier von derzeit 1.341 deutschen Braustätten nur aus den Rohstoffen Malz, Hopfen, Wasser und Hefe gebraut. Einen Einblick von der Genussvielfalt wird der Deutsche Brauer-Bund in Halle 12 geben. Gleichzeitig werden sich die Brauereien Barre aus Ostwestfalen, Distelhäuser aus dem Main-Tauber-Kreis, Gessner aus dem südlichen Thüringen, Max Leibinger aus Ravensburg sowie Schwarzbräu aus dem schwäbischen Landkreis Augsburg mit ihren Bierspezialitäten präsentieren.

Deftiges zur kühlen Blonden

Auf dem proBier-markt gibt es zum kühlen Blonden deftige Wurst- und Fleischspezialitäten von der Küste bis zu den Alpen. Auf der Grünen Woche hat der Besucher insgesamt freie Auswahl bei über 100 Ausstellern aus dem In- und Ausland, die Fleisch, Wurst, Räucherwaren, Wild und Geflügel anbieten.

Edle Tropfen kosten

Aus allen Regionen Deutschlands bringen die Winzer ihre Spezialitäten zur Grünen Woche mit. Über 1.000 dieser edlen Getränke werden in der Deutschen Wein- und Sektgalerie in Halle 6.2b zum Kosten und Kaufen angeboten. Südafrika ist schon lange kein Geheimtipp mehr unter Weinkennern. Ein breit gefächertes Sortiment edler Weiß- und Rotweine lädt die Besucher im Kulinarium der Weine (Halle 13/14) dazu ein, sich von der Qualität und der Leistungsdichte des Weinanbaus am Kap der Guten Hoffnung ein Bild zu machen. Aber auch Spitzentropfen aus Südosteuropa oder aus der südlichen Hemisphäre können hier gekostet werden, vor allem aus den südamerikanischen Regionen Argentinien und Chile sowie aus den südlichen Gefilden Australiens.

Schärfer geht's nicht

Ob Barbecue Caribic-Style, mit Senf- oder Rauchgeschmack: Eine ganze Reiher neuer Saucen wird von der für scharfe Sachen bekannten Firma Pepper King auf der Grünen Woche präsentiert. Das Angebot des Produktmarktes "Kräuter/Gewürze/Tee" bietet aber noch viel mehr: Vanille-Produkte aus Madagaskar, Tee-Sorten aus den besten Anbaugebieten Süd-Asiens oder zuckersüßes Naschwerk aus der Türkei. Angegliedert ist dieser Produktmarkt erstmals im Ausstellungsbereich der Küchentechnik in Halle 6.2b

Kontakt

Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
D-14055 Berlin
Social Media