Vollmer Mitarbeiter spenden für Caritas Biberach

(PresseBox) (Biberach/Riß, ) Vollmer Mitarbeiter spenden 4.000 Euro für die Hospizarbeit von Caritas Biberach. Das Spendengeld sammelten die Mitarbeiter des Biberacher Spezialisten für Schleif- und Erodiermaschinen über die so genannte Cent-Aktion. Hierfür wird jeweils der Cent-Betrag eines Gehaltes treuhänderisch auf ein Konto überwiesen und dann für einen guten Zweck gegeben. Mit der Spende unterstützt Caritas Biberach sowohl sein derzeitiges ambulantes Hospiz als auch den Aufbau eines ambulanten Kinder- und Jugendhospiz.

"Herzlichen Dank allen Mitarbeitern von Vollmer, die es uns mit dieser Spende ermöglichen, unsere ambulante Hospizarbeit weiter auszubauen", sagt Joachim Schmucker, Mitglied des Leitungsteams Caritas Biberach. "Vor allem der Aufbau eines ambulanten Kinder- und Jugendhospiz für die Region Biberach liegt uns am Herzen und dieses wollen wir mit diesem Geld fördern."

Caritas Biberach unterstützt mit seinem ambulanten Hospiz die Sterbebegleitung im Landkreis Biberach in sieben Hospizgruppen. Ärzte, Pflegefachkräfte sowie ehrenamtliche Helferinnen und Helfer betreuen Sterbende und deren Familienangehörige und Freunde. Das ambulante Hospiz gibt es bei Caritas Biberach seit vielen Jahren. Neben dem bestehenden ambulanten Hospizdienst plant Caritas Biberach ein ambulantes Kinder- und Jugendhospiz, das im Sommer 2013 seine Arbeit aufnehmen soll.

Die Übergabe von zwei Spendenchecks in Höhe von jeweils 2.000 Euro fand am 7. Dezember 2012 bei Vollmer im dortigen Casino statt. Die gesamte Spende von 4.000 Euro sammelten die Vollmer Mitarbeiter über die Cent-Aktion, bei der jeweils der Cent-Betrag des Gehaltes direkt auf ein Spendenkonto überwiesen wird. Seit mehreren Jahren beteiligen sich Vollmer Mitarbeiter an der Cent-Aktion. Ziel dieser Initiative ist es, unter dem Motto "von Bürgern für Bürger" Projekte zu unterstützen, bei denen sich Bürger und Unternehmen aus der Region und der Stadt Biberach aktiv für das Gemeinwesen einsetzen.

Über die Cent-Aktion

Vollmer Mitarbeiter beteiligen sich seit mehreren Jahren an der Cent-Aktion, bei der sie freiwillig von ihrem monatlichen Nettolohn den Cent-Betrag nach dem Komma spenden. Bei jedem, der teilnimmt, wird der Cent-Betrag automatisch vom Arbeitgeber einbehalten und treuhänderisch verwaltet. Für jeden Cent eines Mitarbeiters gibt Vollmer einen weiteren Cent dazu und rundet monatlich auf einen 100-Euro-Wert auf. Sobald ein "spendenwürdiger" Betrag zusammenkommt, entscheidet der Vollmer Betriebsrat, an welche Einrichtung die Spende geht. Ziel der Cent-Aktion ist es, Projekte zu unterstützen, bei denen sich Bürger und Unternehmen aus der Region und der Stadt Biberach aktiv für das Gemeinwesen einsetzen.

Kontakt

Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH
Ehinger Straße 34
D-88400 Biberach
Social Media