Touch-Display für Gebäude mit Linux-Betriebssystem

(PresseBox) (Gechingen, ) Das neue Touch-Display von Elsner Elektronik ist Schalter, Bedienteil und Anzeige-Bildschirm in einem. Elsner bietet das Gerät als Bedienteil für das KNX-Gebäudebussystem an, das installierte Linux Betriebssystem eröffnet jedoch die Möglichkeit auch die Software anderer Hersteller einzurichten. Durch die gängige Größe von 81 mm und die einfache Montage in einer Gerätedose ist das Display für viele Anwendungen in der Gebäudetechnik geeignet.

Das brillante Display kann nicht nur Menüs oder Grafiken darstellen, sondern auch Fotos und Videos. 320 x 240 Pixel stehen zur Verfügung. Die Beleuchtungsstärke des Bildschirms kann durch den eingebauten Helligkeitssensor automatisch angepasst werden. Mit dem integrierten Näherungssensor kann das Display aktiviert werden, bevor die Glas-Oberfläche überhaupt berührt wird. So ist das Gerät aus dem Standby-Betrieb sofort wieder einsatzbereit. Auch andere Funktionen können bei Annäherung ausgeführt werden, z. B. kann Licht schon beim "Vorbeiwischen" am Display geschaltet werden.

Die durchgehende Glasoberfläche vermittelt optisch und beim Bedienen des Touch-Displays einen sehr hochwertigen, edlen Eindruck. Dies überzeugte auch die Jury des iF product design award 2013, die das Bedienteil in der Kategorie "buildings" auszeichnete.

Auf der hinterdruckten Fläche oberhalb des Displays kann ein Logo eingraviert werden, dass hinterleuchtet wird. Auch seitlich sind verdeckte LEDs für die Ambiente-Beleuchtung des Geräts angebracht. Beide Lichtquellen können sowohl unabhängig als auch gemeinsam an- und ausgeschaltet werden. Die Farben sind aus der RGB-Skala (Rot, Grün, Blau) frei einstellbar. Dadurch ergeben sich schöne Möglichkeiten, Farbstimmungen in Räumen zu erzeugen und in großen Gebäuden, wie z. B. Hotels, ein Logo im ganzen Haus dezent zu platzieren.

Der Rahmen des Systems ist als 1-, 2- und 3-fach-Version erhältlich. Eine matte und eine glänzend verchromte Ausführung sind Standard. Das Glasdisplay wird durch einen Schnappverschluss auf dem Rahmen gehalten und zusätzlich von Magneten fixiert. Dadurch ist es ohne Werkzeug nicht abnehmbar.

Das Gerät verfügt standardmäßig über Analog/Digitaleingänge, z. B. für den Anschluss eines lokalen Temperatursensors. Ein USB- und ein Micro SD Karten-Steckplatz ermöglichen die einfache Übertragung von Daten, z. B. von Fotos oder Icons für die Anzeige. Die Integration eines LAN/WLAN-Anschlusses ist möglich.

Elsner Elektronik führt das Gerät als Bedienteil für das KNX-Bus-System "Corlo Touch KNX" in seiner Produktpalette. Das Display hat 10 konfigurierbare Seiten, wobei die Einstellung der Oberfläche in der KNX-Software ETS erfolgt. So kann das Bedienteil z. B. Taster, Drehräder, Texte oder Automatikmenüs darstellen. Automatikfunktionen für Beschattung, Lüftung und Lichtsteuerung sind in der Software des "Corlo Touch KNX" integriert.

Kontakt

Elsner Elektronik GmbH
Sohlengrund 16
D-75395 Ostelsheim
Social Media