Auf der Leiter des Erfolgs!

Zeugnisübergabe in der Akademie für Unternehmensführung
(PresseBox) (Würzburg, ) Am vergangenen Freitag, 7. Dezember, verliehen Handwerkskammer-Präsident Hugo Neugebauer und der Bürgermeister der Stadt Würzburg, Dr. Adolf Bauer, 150 Diplome an erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen der Akademie für Unternehmensführung der Handwerkskammer für Unterfranken. 30 Absolventen erhielten die Meisterpreisurkunden der bayerischen Staatsregierung.

Handwerkskammer-Präsident Hugo Neugebauer überreichte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Lehrgänge Betriebswirt/in (HWK), Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK), Betriebsinformatiker/in (HWK), Wirtschaftsinformatiker/in (HWK) und gab ihnen mit auf den Weg: "Sie haben jetzt einen riesengroßen Vorsprung, der ihrer Karriere weiterhin förderlich sein wird."

Dass sich die Absolventinnen und Absolventen sich nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen sollen, machte Neugebauer mit einem Vergleich des Fußballspiels Deutschland gegen Schweden deutlich. Hier führte Deutschland 30 Minuten vor Spielende mit 4:0 - und verspielten den großen Vorsprung noch. Am Ende hieß es 4:4. Die Absolventinnen und Absolventen der Akademie für Unternehmensführung haben die höchsten Abschlüsse, die die Handwerks-kammer zu vergeben hat, erreicht. Das ist ein klares 4:0 in der Sprache des Fußballs. "Verspielen Sie Ihren Vorsprung nicht!", so Präsident Neugebauer eindrucksvoll in seiner Eröffnungsrede.

Bildung auf hohem Niveau

Der Bürgermeister der Stadt Würzburg, Dr. Adolf Bauer, appellierte in seiner Ansprache, auf der Leiter des Erfolgs fortzufahren und wie Henry Ford schon sagte, "nicht nach Fehlern, sondern nach Lösungen zu suchen". Dr. Bauer wies darauf hin, dass die Absolventinnen und Absolventen nun auch an Hochschulen und Universitäten studieren können. Mit einem Augenzwickern sagte er: "Und wenn Sie studieren, dann natürlich in Würzburg!"

Der gute Ruf der praxisorientierten Weiterbildungen zeigt sich auch daran, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet zur Fortbildung in die Akademie für Unternehmensführung nach Würzburg kommen.

Auszeichnung durch den bayerischen Wirtschaftsminister

Der Präsident der Handwerkskammer zeichnete zusammen mit dem Würzburger Bürgermeister, dem Geschäftsführer der Handwerkskammer, Frank Weth, und weiteren Ehrengästen aus Politik und Handwerk 30 Preisträgerinnen und Preisträger mit dem Meisterpreis der bayerischen Staatsregierung aus. Der Meisterpreis der bayerischen Staatsregierung ist in der Bundesrepublik Deutschland ein einmaliges Modell: Die besten Absolventen einer Handwerkskammer-Aufstiegsfortbildung erhalten diese Auszeichnung.

Vielfältige Karrierechancen

Die frisch diplomierten Absolventinnen und Absolventen können sich auf sehr gute Karrieremöglichkeiten freuen. Präsident Neugebauer berichtete über eine Studie des Branchenverbandes BITCOM, die besagt, dass es rund 43.000 offene IT-Stellen in Deutschland gebe. Hugo Neugebauer wörtlich: "Also, um Ihre Zukunft meine lieben Wirtschafts- und Betriebsinformatiker muss ich mir da wohl keine Sorgen machen." Dies unterstreicht auch der Absolvent und Meisterpreisträger Sven Zillmer: "Grundsätzlich muss ich immer wieder betonen, dass die Handwerkskammer-Kurse mich persönlich und beruflich sehr weitergebracht haben. Nach nur zwei Bewerbungen habe ich die Chance auf eine neue Tätigkeit in einem reinen IT-Unternehmen erhalten."

Kontakt

Handwerkskammer für Unterfranken
Rennweger Ring 3
D-97070 Würzburg
Social Media